Abo
  • Services:
Anzeige

BA: Rund 1,1 Millionen Arbeitslosengeld-II-Anträge erfasst

IT-System nach BA-Angaben stabilisiert

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) und die kooperierenden kommunalen Träger haben nach eigenen Angaben bislang rund 1,1 Millionen Anträge auf Arbeitslosengeld II mit der Software A2LL ("Arbeitslosengeld II - Leistungen zum Lebensunterhalt") erfasst. Rund 600.000 Bescheide über die neue Leistung sollen zudem bereits verschickt worden sein, obwohl es in den vergangenen Wochen erhebliche Probleme mit dem Computersystem gab.

Am 22. November 2004 wurde in den frühen Morgenstunden eine neue Software-Version eingespielt, die nach Angaben der BA zu einer deutlichen Stabilisierung des Systems geführt hat. Damit sollen die seit gut drei Wochen auftretenden Schwierigkeiten mit Stabilität und Antwortzeitverhalten des Programms deutlich verringert werden.

Anzeige

Zwischen dem 20. Oktober und dem 20. November waren nach Angaben der Verantwortlichen an sieben Tagen zeitweise Produktionsstillstände von bis zu zehn Stunden zu verzeichnen. Dazu kam am 16. November ein durch einen Schwelbrand im BA-Rechenzentrum verursachter Stromausfall, durch den auch A2LL ausfiel. Außerdem wurden die Benutzer häufig auf Grund eines Fehlers aus dem Verfahren abgemeldet. Eine erneute Anmeldung war dann häufig nur nach mehrfachen Versuchen und teilweise über Stunden nicht mehr möglich. Dadurch wurde die Eingabe von Anträgen erheblich erschwert.

Bereits in der vergangenen Woche wurden die Nutzerzeiten für das IT-System von 19.30 auf 22.00 Uhr erweitert. In einem nächsten Schritt sollen diese noch einmal ausgedehnt werden. Außerdem werden Zugangsberechtigungen von Kommunen, die A2LL bislang nicht haben, an andere Kommunen verteilt. Dadurch soll gewährleistet werden, dass zur Verfügung stehende Systemkapazitäten auch tatsächlich genutzt werden, insbesondere in den derzeit noch wenig belegten Randzeiten.

"Trotz aller Probleme haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kommunen und Agenturen in den vergangenen Wochen bereits sehr viele Anträge eingegeben und entschieden", bedankte sich BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt für das hohe Engagement der Mitarbeiter. "Wenn alle Beteiligten weiter mit hoher Intensität daran arbeiten und das System stabil läuft, gehen wir nach wie vor davon aus, dass wir den Zeitplan einhalten und die neuen Leistungen rechtzeitig zum 1. Januar auszahlen können".


eye home zur Startseite
Hartmut Holz 24. Nov 2004

Gut, das Gehalt eines jeden Arbeitnehmers wird am Ende jeden Monats ausgezahlt. Aber das...

Gast 23. Nov 2004

Stimmt so auch nicht, normalerweise wird das Gehalt Mitte des Monats (am oder um den 15...

Lord 23. Nov 2004

Eigentlich schonmal aufgefallen, das da etwas merkwürdig ist? Wenn ich arbeite bekomm ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  3. Sinterwerke Herne GmbH, Herne
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,97€
  3. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Nicht so schwer:

    Sarkastius | 05:45

  2. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Sarkastius | 05:39

  3. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    Smincke | 05:26

  4. Re: Einer der schnellsten

    Sarkastius | 05:26

  5. Re: schön die datenblätter zitiert

    Sarkastius | 05:19


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel