Kazaa 3.0 bündelt Skype-IP-Telefoniesoftware

Kostenlose Internetanrufe und kostenpflichtige Anrufe ins Festnetz möglich

Die neue Version 3.0 der Peer-to-Peer-Software Kazaa soll Skype, eine populäre Voice-Over-IP-Telefoniersoftware, enthalten, teilten die Unternehmen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben dem Einbau von Skype sollen bei der neuen Version Kazaa v3.0 laut Sharman Networks auch bessere Suchfunktionen sowie eine zeitbegrenzte Blog-Möglichkeit enthalten sein. Die Weblog-Software stammt von TypePad, die die Infrastruktur sowie das Webhosting von Blogs übernehmen. Bei den Suchfunktionen sind jetzt bis zu 3000 Ergebnisse auflistbar. Ein Suchagent kann zudem alle halbe Stunde innerhalb eines Tages die Suchanfrage selbstständig aufs Neue abschicken. Außerdem kann man - auch unabhängig von dem Suchagenten, bis zu 24 gleichzeitige Suchanfragen starten.

Kazaa v3.0 ist kostenlos von www.kazaa.com herunterladbar. Eine kostenpflichtige und Werbe-Banner-freie Version ( Kazaa Plus v3.0) kann für 24,95 Euro von www.kazaaplus.com bezogen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nash 16. Apr 2006

Am besten ladest du imesh 5,0 runter das ist besser als kazaa

Lucky 20. Mär 2006

Habe (nach computer absturtz) Kazaa neu instaliert nun ein problem: Kazaa öffnet und...

johnny 01. Dez 2004

Also, da Voice over IP grade eh gehyped wird, und sich skype schon etabliert hat denke...

Mirk837465 24. Nov 2004

Ich gehe davon aus dass, ein unternehmen wewlches unter solch ein imensen druck der...

Mirk837465 24. Nov 2004

Beim download von Kazaa 3.0 meldete AntiVir: 24.11.2004,11:49:55 Ist das Trojanische...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /