Abo
  • IT-Karriere:

Dell mit neuem All-in-One-Fotodrucker

Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen mit einem Gerät

Dell bringt mit dem Modell 942 ein weiteres All-in-One-Gerät auf den deutschen Markt. Es druckt nicht nur Fotos und Dokumente, sondern kopiert, scannt und faxt auch.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben einem USB-Anschluss bietet das Gerät eine Speicherkarten-Leseschnittstelle, mit der man ohne den Umweg über den Rechner Bilder von der Digitalkamera ausgeben kann. Das Gerät verarbeitet CompactFlash Type I und II, Memory Stick, Memory Stick Pro, SmartMedia, SD, MultiMedia und xD Picture bis zu 512 MByte Speicher.

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Dell 942
Dell 942
Zur Bildkontrolle gibt es ein integriertes 2,5-Zoll-Display. Wem das zu umständlich ist, schließt eine kompatible Kamera direkt via PictBridge-USB-Verbindung an und druckt seine Bilder auf diesem Weg. Selbstverständlich lässt sich der Drucker auch über einen PC steuern. Nach Angaben auf der Produkt-Webseite ist der All-In-One übrigens nur mit Windows 2000 und XP nutzbar.

Der Foto-All-in-One-Printer druckt Bilder und Dokumente mit einer rechnerischen Auflösung von 4.800 x 1.200 dpi randlos bis DIN A4. Seine Druckgeschwindigkeit soll bei bis zu 19 (schwarz-weiß) beziehungsweise 14 Seiten pro Minute (Farbe) liegen. Die optionale Fotokartusche ermöglicht einen Sechsfarbdruck.

Das Kopierwerk kann bis zu 99 Kopien der Vorlage in einem Durchgang machen. Faxen ist nur in Verbindung mit einem PC möglich, zudem muss dieser ein Faxmodem eingebaut haben. Das Papierfach fasst 100 Seiten, während das Ausgabefach nur für 50 Seiten gut ist.

Eine Farb-Tintenkartusche kostet 27,84 Euro, eine schwarze Patrone ist für 18,56 Euro erhältlich und die Foto-Tintenkartusche schlägt mit 23,20 Euro zu Buche. Der Dell 942 misst 43,7 x 32,3 x 29 cm und wiegt 4,5 kg. Im Lieferumfang ist die Software Jasc Photo Album Lite, Abby FineReader (OCR-Scansoftware) sowie Microsoft Fax enthalten.

Der All-in-One-Foto-Drucker kostet 150,- Euro zzgl. Versand. Ein USB-Kabel ist bei diesem Preis nicht enthalten. Dell liefert den Dell 942 zudem mit einer Probepackung Dell-Fotopapier aus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 14,95€
  3. 0,49€
  4. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /