Abo
  • Services:

Erstes Erweiterungspack zu Die Sims 2

Die Sims 2 treffen sich auf dem Campus

Die Sims bescherten Electronics Arts (EA) in der ersten Version nicht zuletzt dank zahlreicher Erweiterungen beständig hohe Umsätze. Mit "Die Sims 2 - Wilde Campus-Jahre" kündigte EA jetzt ein erstes Erweiterungspack zum Nachfolger an.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Erweiterungspack kann der Spieler zum ersten Mal die Lebensphase der jungen Erwachsenen spielen. Dabei begleitet er seinen Sim in die Universität und erforscht mit ihm den Campus. Wie im wirklichen Leben muss sich der Sim entscheiden, wo er lebt und welche von elf Hauptfächern er belegen will. Absolviert er diese erfolgreich, kann er sich auf vier verschiedene Karrierelaufbahnen freuen.

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Auf dem Campus begleiten den Sim verschiedene neue Wünsche und Ängste. Diese drehen sich rund um das Thema Uni, soziale Kontakte und akademische Ziele und können zu neuen Belohnungen und Kräften führen, die ihm helfen, seine Ziele zu erreichen und Sehnsüchte zu erfüllen, verspricht EA.

Die Sims 2 wurde am 16. September 2004 veröffentlicht. In Deutschland hat sich das Spiel bereits über 400.000 Mal verkauft. Das Erweiterungspack "Die Sims 2 - Wilde Campus-Jahre" soll im Frühjahr 2005 für den PC veröffentlicht werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€

Selina 16. Apr 2005

Da hast du vollkommen recht ;.)

Daniela 16. Apr 2005

Es gibt auch so Arschlöcher wie dich,soll die Welt jetzt doch noch untergehen;-) ;.(

Selina 16. Apr 2005

Es gibt auch so Arschlöcher wie dich,soll die Welt jetzt doch noch untergehen;-) ;.(

seewiese 02. Apr 2005

is ja schön und gut alles da, aba ehrlich gesagt, als erweiterungspack hätt ich mir was...

NK 10. Jan 2005

ich fins sau coll!!!hoffe aber,dass das wirklich am angegebenen Termin,ers´cheint und...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /