Firefox für den USB-Stick nun offiziell

Portable Firefox 1.0 als offizielles Mozilla-Projekt erschienen

Das Projekt Portable Firefox ist jetzt in der Version 1.0 als offizielles Mozilla-Projekt erschienen. Portable Firefox basiert auf dem freien Web-Browser Firefox 1.0, der in dieser speicherplatzsparenden Version aber direkt vom USB-Stick läuft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software ist speziell für den Einsatz auf einem USB-Stick oder anderen Flash-Speicherkarten optimiert, d.h. es wurde zum einen möglichst viel Speicherplatz eingespart, zum anderen wurde die Software aber auch so konfiguriert, dass möglichst wenig Schreibzugriffe auf den Flash-Speicher stattfinden. So soll die Lebensdauer des USB-Sticks nicht unnötig verkürzt werden.

Stellenmarkt
  1. Service Manager (m/w/d) Testmanagement
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. Senior Data Engineer (m/w/d) für Data Warehouses, ETL, SSAS & SSRS
    Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg
Detailsuche

Zudem wurde die Version so eingerichtet, dass sie ohne Installation auskommt. Dabei werden Erweiterungen in relativen Pfaden abgelegt. EXE- und DLL-Dateien wurden mit UPX komprimiert und auch die JAR-Dateien im Chrome-Verzeichnis wurden nochmals mit maximaler Kompression gepackt. Ein Standard-Profil liegt im Browser-Verzeichnis, eine Überprüfung, ob Firefox der Standard-Browser ist, findet nicht statt.

Die Download History wird beim Beenden immer geleert und die Browser History sowie das Speichern von Formulardaten wurden deaktiviert, Gleiches gilt auch für den Festplatten-Cache. Permanente Cookies nimmt Portable Firefox nicht an.

Portable Firefox läuft unter Windows. Das Download-Archiv ist 6,15 MByte groß, installiert belegt es 8,60 MByte auf einem USB-Stick. Derzeit steht die Software noch unter johnhaller.com zum Download bereit, demnächst soll das Projekt aber unter portablefirefox.mozdev.org eine neue Heimat finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Linuxhippy 18. Dez 2004

So ein blödsinn - wieso soll es so "schnell" sein, weil es nicht überall läuft. Kuriose...

markus 28. Nov 2004

Es gibt auch Opera@usb : Opera als mobiler Browser am USB Stick Browser und Mailclient...

markus 28. Nov 2004

Es gibt auch Opera@usb : Opera als mobiler Browser am USB Stick Browser und Mailclient...

StormLogiX 27. Nov 2004

Bart's Preinstalled Environment (BartPE) bootable live windows CD/DVD http://www.nu2.nu...

Bose-Einstein... 22. Nov 2004

[...] Dem kann ich nur zustimmen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /