Abo
  • Services:

toplink: SDSL-Flatrate mit 2 MBit/s für 230 Euro im Monat

SuperDSL - gebündelte SDSL-Kanäle liefern 8 MBit/s

Die toplink GmbH will ab 1. Dezember 2004 einen SDSL-Anschluss mit 2 MBit/s im Paket mit einer Flatrate für knapp 230,- Euro im Monat anbieten. Die Bandbreite von 2 MBit/s steht in beiden Richtungen zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer auf die Flatrate keinen Wert legt, kann den SDSL-Anschluss bei toplink für knapp 114,- Euro monatlich inkl. 1 GByte Transfervolumen bekommen. Der Anbieter positioniert sein Angebot auch im Wettbewerb mit einem Primärmultiplex-Anschluss, können per VoIP über den SDSL-Anschluss doch bis zu 92 Telefongespräche gleichzeitig geführt werden.

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr
  2. ProLeiT AG, Leverkusen

Die Abrechnung erfolgt monatlich, die Kündigungsfrist beträgt drei Monate.

Auch höhere Bandbreiten hat toplink unter dem Namen "SuperDSL" im Angebot. Durch die Bündelung herkömmlicher DSL-Kanäle stehen dabei 4, 6 und 8 MBit/s zur Verfügung. SDSL mit 4 MBit/s im Volumentarif gibt es für etwa 346,- Euro monatlich, 6 MBit/s kosten 578,- Euro und 8 MBit/s 810,- Euro.

ADSL hat toplink als "SuperDSL" mit 1 GByte Transfervolumen mit bis zu 12 MBit/s für rund 289,- Euro im Angebot.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. 107,85€ + Versand
  3. 449€

benny 21. Jul 2005

ne aber firmen die z.B. zwischen mehrern Standorten ein VPN haben (brauchen) und dafür...

kad 15. Dez 2004

Wersol das bezahlen? Otto normal

TigerXP 30. Nov 2004

Alles scheiße, viel zu teuer, außerdem will ich ja nur runterladen, und nichts hochladen ;-)

wonga 22. Nov 2004

Jupp, bei mir gibt's nur Volumentarife und der größte ist 5GB/Monat

Alex 22. Nov 2004

Das hatte ich bereits geschrieben. Aber schön, das du mich trotzdem nochmal darauf...


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /