Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Myst 4 Revelation - Hübsche Knobelei

Screenshot #5 (PC)
Screenshot #5 (PC)
Die Rätsel selbst sind mal leicht, mal schwer - wie für Myst üblich sind die Hinweise zum Lösen mitunter weit verstreut, in einigen, aber zum Glück nur wenigen Fällen hat man es schwer, die Lösung zu finden, die den Entwicklern vorschwebt - dann gibt es jedoch immer noch das Hilfesystem. Beim ersten Rätsel muss man übrigens Atrus helfen, ein Weltensichtgerät zu kalibrieren - und sich dabei anschnauzen lassen, wenn etwas nicht gleich richtig funktioniert. Dies ist allerdings zum Glück nur in diesem Rätsel so, sonst wäre die Motivation wohl bald dahin.

Anzeige

Screenshot #6 (PC)
Screenshot #6 (PC)
Die aufwendigere Grafik, die auf verschiedene Bildschirmgrößen angepasst werden kann, stellt im Vergleich zu den Teilen der ersten Trilogie größere Anforderungen an die Hardware. Mindestens ein 700-MHz-Pentium 3 und eine moderne Grafikkarte mit mindestens 32 MByte sind erforderlich - mehr sind vonnöten, um höhere Auflösungen und alle Effekte auch ruckelfrei mitzuerleben. Man sollte es übrigens tunlichst vermeiden, den ersten Myst-4-Patch zu installieren, da dieser die hübsche Grafik sonst durch Darstellungsfehler ruiniert - seit 16. November 2004 gibt es aber einen neuen Patch, der laut Ubi Soft keine neuen Fehler ins Spiel fügt und zudem die Leistung verbessern soll. Ob damit auch die Tiefenschärfe auf Radeon-Karten endlich funktioniert, gab Ubi Soft nicht an.

Fazit:
Myst 4 Revelations sollte in der Sammlung von Myst-Fans nicht fehlen, zumal die Geschichte weiter fortgeführt wird. Dadurch, dass die Welten von Myst immer lebendiger wirken und auch Hilfe bei den mitunter zu rätselhaften, aber eben auch Myst-typischen Rätseln geboten und die Geschichte schön erzählt wird, wird es Neueinsteigern einfacher fallen, Zugang zu den interessanten Welten zu finden. Ungeduldige Naturen und Rätselmuffel werden allerdings auch mit Myst 4 nicht recht glücklich werden.

 Spieletest: Myst 4 Revelation - Hübsche Knobelei

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum
  2. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: ungeschirmte DSL Leitungen?

    Pedrass Foch | 06:12

  2. Re: Tank

    Pedrass Foch | 06:06

  3. Man ist auf seinem device halt nur selbst nicht Root

    GnomeEu | 05:34

  4. Eine Idee die gar nicht mal so bescheuert ist

    My1 | 05:18

  5. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    corruption | 04:42


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel