Abo
  • Services:

Trojanisches Pferd macht Symbian-Smartphones unbrauchbar

SymbOS/Skulls überschreibt Systemdateien von Symbian

Die Virenjäger von F-Secure sind auf ein neues Trojanisches Pferd für die Symbian-Plattform gestoßen, das bei Programmausführung die fest installierten Symbian-Applikationen überschreibt und ein Smartphone mit Series 60 so zum Teil unbrauchbar macht.

Artikel veröffentlicht am ,

Befallenes Symbian-Gerät
Befallenes Symbian-Gerät
Das Trojanische Pferd SymbOS/Skulls steckt in einer präparierten SIS-Datei und wird über Shareware-Seiten als "Extended Theme Manager" von "Tee-222" angeboten. Wie F-Secure weiter berichtet, werden beim Start der betreffenden SIS-Applikation verschiedene Systemdateien überschrieben, so dass alle Symbian-Applikationen nicht mehr genutzt werden können. Außerdem werden die Programm-Icons mit einem Totenkopfbild überschrieben. Nach einer Infektion sind nur noch die reinen Telefonfunktionen nutzbar.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Da der Schädling auch die Startreihenfolge einiger Betriebssystemdateien verändert, lassen sich keine der Symbian-System-Tools mehr einsetzen. Ein befallenes Gerät lässt sich nach Angaben von F-Secure nicht so ohne weiteres wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzen, wenn nicht vorher ein Dateimanager eines Drittherstellers auf dem Gerät installiert wurde. Denn auch die Symbian-Installationsroutinen werden durch den Schädling außer Kraft gesetzt, so dass sich nach der Infektion keine andere Software mehr installieren lässt.

Auch wenn das Trojanische Pferd SymbOS/Skulls noch keine nennenswerte Verbreitung vorweisen kann, geht doch ein enormes Schadpotenzial von dem Unhold aus, da eben zahlreiche Funktionen auf einem Symbian-Smartphone mit Series 60 außer Kraft gesetzt werden, was ein durchschnittlicher Anwender nicht wieder reparieren kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Phil 21. Apr 2006

Fang du erst mal an, Punkte am Satzende zu setzen. Du kennst den Spruch: Wer im Glashaus...

FUCK BUS(A)H 10. Mär 2005

O_O Es ist doch wirklich zu traurig, dass die besagten "Fliegen die Scheisse fressen...

ste 05. Jan 2005

...gute Einstellung. Da brauchst du dir dann auch unter Windows keine Sorgen machen. Da...

Trinitus 05. Jan 2005

Hi, ich hab ein Sx1 und habe schon fast alles an Software ausprobiert was es so auf dem...

inimicus 24. Nov 2004

Ich bleibe bei meinem Siemens SX1 mit Symbian OS............. Boah, MS ist ja schon echt...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /