Abo
  • Services:

Hama liefert Bluetooth-Tastatur für PDAs und Handys

"Bluetooth Smart Keyboard" leider ohne deutsches Tastatur-Layout

Auch Hama bietet nun eine Tastatur für mobile Endgeräte an, die einem das umständliche Tippen auf kleinen Tasten ersparen soll. Hamas neues "Bluetooth Smart Keyboard" wird drahtlos an PDAs und Handys angebunden und lässt sich auf kompakte 10 x 14 cm zusammenklappen.

Artikel veröffentlicht am ,

Leider hat es sich Hama gespart, die von einem Partner gefertigte Tastatur mit einer deutschen Tastaturbelegung (QWERTZ) auszustatten - stattdessen wird sie mit englischem QWERTY-Layout geliefert. Tasten mit deutschen Umlauten sind auf der Tastatur nämlich nicht zu finden, so dass diese über spezielle Tastenkürzel relativ umständlich eingegeben werden müssen. Gerade wer viel Texte schreibt und dies auch am Handy oder PDA erledigen will, wird sich wohl nur ungerne an ein anderes Tastatur-Layout umgewöhnen wollen.

Bluetooth Smart Keyboard
Bluetooth Smart Keyboard
Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Die QWERTY-Klapptastatur wird mit zwei 1,5-Volt-AAA-Batterien mit Strom versorgt und besitzt zehn Hotkeys. Nach Herstellerangaben liegen Treiber für Bluetooth-kompatible Geräte mit PalmOS, PocketPC, Symbian Series 60 oder Symbian mit UIQ 2.x bei.

Das Bluetooth Smart Keyboard von Hama kostet 129,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

ch1mera_ 29. Nov 2004

Weil sowohl Adapter als auch Tastatur Strom brauchen? :)

Siciliano 23. Nov 2004

Verlang das Geld zurück! Leonardo

phyrephox 22. Nov 2004

Diese stowaway tastatur besitze ich und benutze sie zusammen mit meinem nokia 6600...

d43M0n 22. Nov 2004

Welches Gerät klappt denn nicht? In dem Fall würde ich dann noch ein Blick auf die...

Siciliano 22. Nov 2004

Funktioniert diese mit jedem bluetoothfähigen Gerät? Ach nein? Dann doch wohl lieber die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /