Abo
  • IT-Karriere:

Jagged Alliance 2: Wildfire - Entwickler abgezockt?

I-Deal Games: Insolventer Publisher Strategy First verliert Vertriebsrechte

Das russische Spielestudio i-Deal Games hat seine anderthalb Jahre andauernde Zusammenarbeit mit dem insolventen Publisher Strategy First beendet. Für die überarbeitete Jagged-Alliance-2-Version "Jagged Alliance 2: Wildfire", die Anfang 2004 erschien und Strategy First viel Geld eingebracht haben soll, habe man bisher keinen Cent gesehen, so i-Deal.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1 (PC)
Screenshot #1 (PC)
"Mit großer Enttäuschung müssen wir berichten, dass Strategy First (SF) durch seine Aktionen i-Deal Games sowohl finanziell als auch gegenüber den Spielern irreparabel geschädigt hat. SF hat keine seiner vertraglichen Verpflichtungen erfüllt und keinen einzigen Cent an i-Deals für das Produkt bekommen, dessen Verkäufe mehrere hunderttausend US-Dollar erzielt haben. Wir teilen deshalb mit, dass wir mit diesem Unternehmen abschließen", so i-Deal Games in einer Pressemitteilung. Das einzige, was man bereuen müsse, sei, dass man Strategy First drei weitere Monate die Chance gab, die Dinge zu klären, aber sich damit nur weitere Probleme eingehandelt habe und sich nun deshalb gezwungen sah, öffentlich darauf aufmerksam zu machen.

Inhalt:
  1. Jagged Alliance 2: Wildfire - Entwickler abgezockt?
  2. Jagged Alliance 2: Wildfire - Entwickler abgezockt?

Screenshot #2 (PC)
Screenshot #2 (PC)
Die mit Strategy First geschlossenen Verträge würden vorsehen, dass im Falle eines Vertragsbruchs seitens Strategy First alle Rechte zurück an i-Deal Games fallen und man Jagged Alliance 2: Wildfire nun selbst vertreiben werde. Aus diesem Grunde suchen die Entwickler derzeit nach Distributoren für den weltweiten Vertrieb einer aktualisierten, fehlerbereinigten Version.

Die Geschichte von Wildfire ist laut i-Deals "sehr eigenartig und unglücklich", so i-Deal in seiner Pressemitteilung. Die Qualitätssicherung des Spiels habe 2003 nicht schon im frühen Sommer 2003, sondern auf Grund von Problemen bei Strategy First bzw. deren Produkttestpartnern erst zum Jahresende beginnen können. Als dann die Qualitätssicherung nach zwei Monaten Vorlaufzeit im Februar 2004 habe richtig starten können, hätte der Publisher plötzlich verkündet, dass das Spiel bereits Anfang März 2004 erscheinen werde.

Jagged Alliance 2: Wildfire - Entwickler abgezockt? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  2. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...

BAD 20. Feb 2006

Hab mir JA2 Wildfire vor zwei Wochen besorgt, und es ist echt genial. Hab sowieso eine...

lennard 10. Feb 2006

ist voll schade das es df nicht mehr gibt heul

DFlash 04. Jun 2005

Das beste Spiel? Strategiespiel spiel ich selten. Aber eins ist für mich sicher das beste...

Bibabuzzelmann 26. Nov 2004

Du musst ihn erst mal rattig machen...bezieht sich auf deinen Namen *g Natürlich bin ich...

fick mich 26. Nov 2004


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
    Harmony OS
    Die große Luftnummer von Huawei

    Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner


        •  /