Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Blitzkrieg Rolling Thunder - Pattons Feldzüge

WK-II-Echtzeitstrategiespiel in Fortsetzung

Mit "Blitzkrieg: Rolling Thunder" ist ein eigenständiges Spiel aus der Blitzkrieg-Reihe erschienen, das sich in einer Einzelspieler-Kampagne mit den Feldzügen auf dem europäischen Kontinent beschäftigt, bei denen der berühmte US-General George S. Patton im Zweiten Weltkrieg beteiligt war.

Artikel veröffentlicht am ,

Blitzkrieg: Rolling Thunder
Blitzkrieg: Rolling Thunder
Auf Grund der Thematik sind mehrere neue Kartentypen wie zum Beispiel Nordafrika, die Ardennen und einige neue Einheiten-Typen hinzugekommen. Außer der Kampagne sind noch Szenarien für den spanischen Bürgerkrieg, Kämpfe in Norwegen, Australisch-Guinea und Sibirien hinzugefügt worden. Zu den neuen Einheiten zählen arabische Scharfschützen, norwegische Infanterie und russische Partisanen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Blitzkrieg Rolling Thunder - Pattons Feldzüge
  2. Spieletest: Blitzkrieg Rolling Thunder - Pattons Feldzüge

Screenshot #1 (PC)
Screenshot #1 (PC)
Es handelt sich bei dem Spiel um eine Vollversion, man muss also keine andere Blitzkrieg-Version besitzen. Das Gameplay wurde gegenüber dem Original- Blitzkrieg kaum verändert, nur die Missionen sind andere. Zwar sichert nun der Besitz von Bahnhöfen, Häfen, Fabriken und Flughäfen den fortwährenden Nachschub für den Spieler bzw. dessen Gegner, doch ist diese Option bislang auch kaum vermisst worden. Allerdings ergeben sich daraus einige strategische Überlegungen um die Ressourcen, die man bislang in Blitzkrieg nicht anstellen musste.

Screenshot #2 (PC)
Screenshot #2 (PC)
Wie schon bei Blitzkrieg sind einzelne Missionen innerhalb der Kampagnen so verbunden, dass man einige Einheiten und ihre wachsende Erfahrung von Mission zu Mission übernimmt, sofern sie überleben. Darüber hinaus kann man Bonuseinheiten erlangen, wenn man besonders erfolgreich war. Upgrade-Möglichkeiten innerhalb von Einheiten der Kernarmee erlauben, passend zum Szenario geeignete Waffentypen auszuwählen.

Screenshot #3 (PC)
Screenshot #3 (PC)
Die Briefings sind ausführlich und mit geschichtlichem Hintergrundmaterial aufgefüttert, was angesichts der thematischen Konzentration auf einen Feldherren auch sinnvoll ist. Besondere Erfolge werden mit Auszeichnungen und Beförderungen belohnt. Die 18-Missionen-Kampagne führt von der Landung in Casablanca durch sieben Länder. Neben dem Kampf um Nordafrika wird die Operation Husky (Landung auf Sizilien) und die Operation Cobra (Ausbruch aus der Normandie nach D-Day) thematisiert.

Spieletest: Blitzkrieg Rolling Thunder - Pattons Feldzüge 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Blood_Iron 24. Nov 2004

Auf der Website stand, dass der MP und ein paar neue MP-Maps per Patch nachgeliefert...

osap 23. Nov 2004

hallo, ich nehme an, in dieser Version gibt es keinen Multiplayer Part ? Jedenfalls...

d43M0n 22. Nov 2004

Auf Screenshot 11 schauts aus, als hätte jemand unprofessionell mit der großen Kanone...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /