Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Blitzkrieg Rolling Thunder - Pattons Feldzüge

Screenshot #4 (PC)
Screenshot #4 (PC)
Außerdem gibt es Missionen zur Kesselschlacht von Falaise, den Kampf um Frankreich und die Ardennenschlacht und den Kampf um Echternach (Luxemburg). Sogar das Kommandounternehmen Hammelburg ist berücksichtigt worden, bei dem Patton anordnete, ein Kriegsgefangenenlager in Hammelburg, etwa 80 km hinter der Front, im Handstreich zu nehmen, um seinen Schwiegersohn John Waters zu befreien.

Anzeige

Screenshot #4 (PC)
Screenshot #4 (PC)
Das Gameplay selbst ist gegenüber den Vorgängerspielen nicht verändert worden. Wie gehabt gehen Versorgungseinheiten und Reparaturtrupps ihrer Arbeit weitestgehend autonom nach und kümmern sich um die Einheiten in ihrer Nähe. Die mechanisierten Einheiten und die Infanterie, die nun vorselektiert als Gruppe auftritt, weichen bei Angriffen des Gegners automatisch leicht zurück. Zudem kann man Schützengräben und Sperren bauen.

Screenshot #6 (PC)
Screenshot #6 (PC)
Die Grafik wurde bis auf die neuen Karten und Einheiten nicht verändert und wirkt auf Grund der nur angetäuschten 3D-Darstellung mittlerweile etwas antiquiert. Auch beim Sound gibt es keine Neuerungen.

Blitzkrieg läuft auf Windows 98/2000/ME/XP und erfordert stolze 1,5 GByte freien Festplattenspeicher. Auf Grund der etwas veralteten Spiele-Engine tut es allerdings schon ein Pentium III mit 800 MHz und 256 MByte RAM. Das Spiel hat eine USK-16-Freigabe und kostet zwischen 28,- und 39,- Euro.

Fazit:
Blitzkrieg: Rolling Thunder eignet sich zwar, um Fans die Wartezeit bis zum Erscheinen des Nachfolgers Blitzkrieg 2 zu verkürzen. Für den verlangten Preis sind die neuen Einheiten, die 18-Missionen-Kampagne und die Hand voll von weiteren Einzelmissionen des eigenständigen Add-Ons allerdings eher dürftig. Neueinsteiger sind mit einer Vollversion des ersten Blitzkrieg-Spiels besser bedient.

 Spieletest: Blitzkrieg Rolling Thunder - Pattons Feldzüge

eye home zur Startseite
Blood_Iron 24. Nov 2004

Auf der Website stand, dass der MP und ein paar neue MP-Maps per Patch nachgeliefert...

osap 23. Nov 2004

hallo, ich nehme an, in dieser Version gibt es keinen Multiplayer Part ? Jedenfalls...

d43M0n 22. Nov 2004

Auf Screenshot 11 schauts aus, als hätte jemand unprofessionell mit der großen Kanone...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. RheinHunsrück Wasser Zweckverband, Dörth


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  2. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  3. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  4. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  5. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

  6. Quartalsbericht

    Netflix wächst trotz Preiserhöhung stark

  7. Zhaoxin KX-5000

    Auch Chinas x86-Chips sind anfällig für Spectre

  8. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  9. Konfigurator

    Tesla bietet neue Optionen für das Model 3

  10. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    ufo70 | 11:04

  2. Re: Das ist doch eh wieder nur ein weitere Far...

    FrankGallagher | 11:03

  3. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    ChMu | 11:02

  4. Re: Gefahr von weiterer Zerlegung?

    laolamia | 11:02

  5. Re: Ich schmeiss mich weg...

    GeroflterCopter | 11:00


  1. 11:17

  2. 10:54

  3. 10:39

  4. 10:21

  5. 10:06

  6. 09:51

  7. 09:36

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel