Internet via Satellit soll einfacher werden

Neues Satellitenmodem von Filiago zum Anschluss an den Netzwerkadapter

Filiago will mit dem F-10-Satellitenmodem die Nutzung eines Internetzugangs via Satellit vereinfachen. Wie ein Breitband-Router wird das Gerät per Ethernet direkt in das Netzwerk integriert, der Einbau einer entsprechenden Zusatzkarte, der bislang notwendig war, entfällt. Zudem wird die Lösung so unabhängig vom Betriebssystem.

Artikel veröffentlicht am ,

Filiago bietet das F-10-Satellitenmodem mit einem Vertrag für einen Internetzugang via Satellit mit zwölf Monaten Vertragslaufzeit für 79,95 Euro inklusive Einrichtungsgebühr an. Dabei fällt zusätzlich eine Grundgebühr von mindestens 9,95 Euro im Monat an.

Stellenmarkt
  1. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. SAP HCM Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Haßfurt
Detailsuche

Ohne Vertrag und mit Internet via "Satellit by call" vorkonfiguriert kostet das Modem 139,90 Euro. Dabei fällt dann aber keine monatliche Grundgebühr an, der Zugang wird mit 5,99 Cent pro Minute abgerechnet.

Internet via Satellit setzte bisher die Installation von einer DVB-S-Karte inklusive Software sowie eines Modems oder einer ISDN-Karte voraus. Zusätzlich hatte der Nutzer die Software für den Internet-via-Satellit-Dienst auf dem Rechner zu installieren. Bei der von Filiago angebotenen Hardware ist dies alles in einem Gerät zusammengefasst. Analoger oder ISDN-Telefonanschluss sowie das Kabel zu der digitaltauglichen Antenne werden an dem Gerät befestigt.

Das neue Modem mag den Internetzugang via Satellit zwar vereinfachen, die Probleme liegen für das System hier zu Lande aber wohl eher in anderen Bereichen. Eine recht breite Verfügbarkeit von DSL gepaart mit der Notwendigkeit eines zusätzlichen Modem- oder ISDN-Zugangs ohne Flatrate machen das Internet via Satellit wohl nur dort zu einer Alternative, wo kein DSL zu haben ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Benjamin Schreyer 19. Dez 2004

Hallo, also, wir haben die passende Lösung für alle, die kein DSL bekommen können, aber...

anne 16. Dez 2004

damit ich ständig (wie DSL) online sein kann, muß ich ja wieder ständig über den...

irgar 24. Nov 2004

also, ich bin ja schon so gut wie nach Italien ausgewandert... Bei Tiscali it selbst...

Schubert 19. Nov 2004

Das gibt es von AstraNet schon länger und billiger. Hardware dort nur 69,- Euro und...

Jack 19. Nov 2004

Nun also wenn ich mir von Astranet so die Bedinungen des Fiar Use prinzipes auf der Hp...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /