Abo
  • IT-Karriere:

Novell erfolgreich mit Linux

Suse Linux macht 12 Millionen US-Dollar Umsatz im vierten Quartal

Novell konnte seinen Umsatz im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2004 von 287 Millionen US-Dollar im Vorjahr auf 301 Millionen US-Dollar steigern. Der Nettogewinn kletterte auf 13 Millionen Euro, im Vorjahr hatte man noch 109 Millionen US-Dollar Verlust gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bereich Suse Linux setzte dabei 12 Millionen US-Dollar um, wobei 7 Millionen US-Dollar aus Abo-Verträgen für den Suse Linux Enterprise Server stammen, ein Zuwachs von 68 Prozent. Insgesamt zählt Novell hier 21.000 Abo-Kunden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, Wilhelmshaven, Frankfurt
  2. EUROGATE Intermodal GmbH, Hamburg

Für das Gesamtjahr 2004 meldet Novell insgesamt einen Umsatz von 1,166 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 31 Millionen US-Dollar. Im Jahr 2003 hatte Novell 1,105 Millionen US-Dollar umgesetzt und dabei einen Verlust von 162 Millionen US-Dollar ausgewiesen.

Novell-CEO Jack Messman zeigt sich vor allem über den Erfolg der neuen eingeschlagenen Linux-Strategie erfreut. Über Linux erreiche man zahlreiche neue Kunden. Auch sieht Messman keine Anzeichen dafür, dass sich die Weiterentwicklung von Linux verlangsamen könnte.

Novell verfügte zum 31. Oktober 2004 über liquide Mittel in Höhe von rund 1,2 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 3,50€
  2. 4,99€
  3. (-53%) 27,99€

Michi 22. Nov 2004

Gentoo Stage 1... wenn schon Anfänger spielen und Linux nehmen. Harte Linux Jungs nehmen...

Michael - alt 21. Nov 2004

Ich kann verstehne, daß dies sehr ärgerlich ist. Eine ähnliche Situation mit einem RAID...

beko 21. Nov 2004

Danke, danke! Sowas verschönert mir doch nun wirklich den Tag *lachtränenabwisch...

bla der bär 20. Nov 2004

"Ist die SUSE AG nicht immer noch ein deutsches Unternehmen?" Gibt es eine suse ag? Ich...

typhoon 20. Nov 2004

dann friet mir wenigstens net's gehirn ein wie dir z.B. *g*


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /