Abo
  • Services:

Novell erfolgreich mit Linux

Suse Linux macht 12 Millionen US-Dollar Umsatz im vierten Quartal

Novell konnte seinen Umsatz im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2004 von 287 Millionen US-Dollar im Vorjahr auf 301 Millionen US-Dollar steigern. Der Nettogewinn kletterte auf 13 Millionen Euro, im Vorjahr hatte man noch 109 Millionen US-Dollar Verlust gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bereich Suse Linux setzte dabei 12 Millionen US-Dollar um, wobei 7 Millionen US-Dollar aus Abo-Verträgen für den Suse Linux Enterprise Server stammen, ein Zuwachs von 68 Prozent. Insgesamt zählt Novell hier 21.000 Abo-Kunden.

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Dortmund
  2. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Für das Gesamtjahr 2004 meldet Novell insgesamt einen Umsatz von 1,166 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 31 Millionen US-Dollar. Im Jahr 2003 hatte Novell 1,105 Millionen US-Dollar umgesetzt und dabei einen Verlust von 162 Millionen US-Dollar ausgewiesen.

Novell-CEO Jack Messman zeigt sich vor allem über den Erfolg der neuen eingeschlagenen Linux-Strategie erfreut. Über Linux erreiche man zahlreiche neue Kunden. Auch sieht Messman keine Anzeichen dafür, dass sich die Weiterentwicklung von Linux verlangsamen könnte.

Novell verfügte zum 31. Oktober 2004 über liquide Mittel in Höhe von rund 1,2 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Michi 22. Nov 2004

Gentoo Stage 1... wenn schon Anfänger spielen und Linux nehmen. Harte Linux Jungs nehmen...

Michael - alt 21. Nov 2004

Ich kann verstehne, daß dies sehr ärgerlich ist. Eine ähnliche Situation mit einem RAID...

beko 21. Nov 2004

Danke, danke! Sowas verschönert mir doch nun wirklich den Tag *lachtränenabwisch...

bla der bär 20. Nov 2004

"Ist die SUSE AG nicht immer noch ein deutsches Unternehmen?" Gibt es eine suse ag? Ich...

typhoon 20. Nov 2004

dann friet mir wenigstens net's gehirn ein wie dir z.B. *g*


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /