Werbung in RSS-Feeds

Overture testet kontextbezogene Werbung in RSS-Feeds

Rund um das Thema "RSS-Feeds" entstand in diesem Jahr ein regelrechter Hype und nun scheint diese bislang weitgehend werbefreie Art des Web-Publishing auch von der Werbeindustrie entdeckt zu werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Blogs wie Engadget platzieren bereits seit geraumer Zeit Werbung in ihren RSS-Feeds und der Werbespezialist Moreover setzt verstärkt auf kontextbezogene Werbung in RSS-Feeds. Nun gesellte sich mit der Yahoo-Tochter Overture offenbar auch ein Schwergewicht in diesen Bereich.

Stellenmarkt
  1. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Einem Bericht von CNet.com zufolge testet Overture Werbung in RSS-Feeds. Ähnlich wie bei Googles AdSense sollen auch hier Textanzeigen passend zum Inhalt angezeigt werden. Zu sehen ist das Ganze beispielsweise bei MobileTracker, die im Gegenzug ihre RSS-Feeds nun im Volltext liefern.

Google hält sich als größter Konkurrent von Overture bislang noch bedeckt, hat durch die eigene Tochter Blogger.com aber zumindest einen Fuß in der Tür, was diese Thematik betrifft. Allerdings geht der RSS-Hype zum Teil mit Sicherheit auf die zunehmende Zahl an Weblogs zurück, denn erst wenn es darum geht, die oft unregelmäßigen Änderungen auf einer Vielzahl von Websites im Auge zu behalten, können RSS-Reader ihre Vorteile wirklich ausspielen. Aber gerade in diesem Bereich waren in der Vergangenheit sensible Reaktionen auf Ansätze einer Kommerzialisierung zu beobachten, sind Weblogs doch meist sehr privat, wenn auch öffentlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox-Plattform
Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
Eine Analyse von Marc Sauter

Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
Artikel
  1. Elektro-Mobilität: Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor
    Elektro-Mobilität
    Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor

    Das Curtiss One ist ein aufsehenerregendes Elektromotorrad mit starkem Design und Retro-Charme. Preiswert ist das Bike nicht.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

Jörg Wilke 01. Mär 2005

ich halte rss eigentlich für ne gute sache...aber wenn die werbe gurus auch da noch...

Olaf 29. Nov 2004

.

geometa.info 20. Nov 2004

Wie Werbung mit RSS aussieht? Ganz einfach: RSSReader besorgen und z.B. die renommierte...

Bruddler 19. Nov 2004

Entweder gibt es bald Werbefilter für die RSS-Reader oder die Reader-Community schlägt...

falstaff 19. Nov 2004

Jep, ich frag mich ob Golem auch einen ganztext RSS Feed mit Werbung macht... Und...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /