Abo
  • Services:

Google, kein Vorsprung durch Technik?

New Scientist: Google hat vor allem einen psychologischen Vorteil

Google ist derzeit die Nummer eins in Sachen Web-Suche, doch Konkurrenten wie Microsoft und Yahoo schicken sich an, Google von der Spitzenposition zu verdrängen. Was die Suchergebnisse angeht, seien die Konkurrenten mittlerweile gleich auf oder Google zumindest dicht auf den Fersen, das ist zumindest der Tenor einer Artikels, der in der kommenden Ausgabe des New Scientist erscheinen wird und sich auf eine "Expertenbefragung" stützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Vorteile von Google lägen vor allem in den Köpfen der User, die Google für die beste Suchmaschine halten, wird Chris Sherman von der Website SearchEngineWatch zitiert. In einigen Bereichen sei Yahoo heute schon deutlich besser als Google, heißt es unter Berufung auf Danny Sullivan, ebenfalls von WebSiteWatch.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim

Zwar sei der PageRank-Algorithmus, der Google viel Ruhm beschert hat, patentiert, die Idee der Link-Analyse, die dahinter steht, sei aber nicht patentierbar und werde mittlerweile auch von Yahoo, Microsoft oder AskJeeves umgesetzt, heißt es in der Vorabmeldung des New Scientist. Daher werde es für die Unternehmen zunehmend schwerer, sich auf technischer Ebene deutlich von der Konkurrenz abzuheben.

Die größte Herausforderung für Microsoft bleibe aber eine psychologische, denn Google sei heute das Synonym für Suche.

Allerdings konzentriert sich der New Scientist nur auf das Rennen der Großen - vor allem innovative Ansätze wie Teoma, Vivismo oder Nutch, um nur einige wenige zu nennen, bleiben außen vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 38,99€
  2. (-58%) 24,99€
  3. 19,99€

biitte auto r... 25. Nov 2005

Google ist das beste. und gmail auch. mfg supervisor001 (http://www.free-webspace.biz...

MaRa 30. Nov 2004

Hallo "ist", was hast du denn gesucht, was nur Google findet? So pauschal was in den Raum...

Antennchen 30. Nov 2004

Kann man sehen wie man will-mir ist meine Zeit eigentlich zu schade. Mit der neuen...

ist 29. Nov 2004

Naja, nu wollnwa ma nich Abacho so hochloben, die sind auch nicht perfekt. Bei manchen...

MaRa 24. Nov 2004

... nur quantitativ die Nummer 1, weil sie einfach am bekanntesten sind. Qualitativ gibt...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /