Abo
  • Services:

Doom 3 SDK erlaubt nun auch Fahrzeuge

SDK Version 2 für Windows und Linux erschienen

Mit der seit kurzem erhältlichen zweiten Version des Doom 3 Software Development Kit (SDK) ermöglicht id Software nun auch die Erstellung von Doom-3-Mods, die Fahrzeuge beinhalten. Zudem ist nun der Quellcode für den Maya-Importer enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Fahrzeug-Demo ist im Doom 3 SDK Version 2 enthalten, damit Fans die Entwicklung entsprechender Mods leichter fällt. Durch einige Fehlerbereinigungen soll das Doom 3 SDK nun auch mit Visual Studio 2003 and 2005 genutzt werden können. Es sind noch einige weitere Verbesserungen für kommende Versionen des Doom 3 SDK zu erwarten, es scheinen sich auch mit der neuen Version Zwischensequenzen oder selbstablaufende Demos noch nicht ohne größeren Aufwand umsetzen zu lassen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Der dem Doom 3 SDK 2 beiliegende Maya-Importer-Quellcode ist für Maya 4.5 vorbereitet, soll aber auch für Maya 6.0 angepasst werden können. Statische 3D-Modelle konnte schon das Doom-3-SDK 1 direkt als Lightwave- (.lwo) und 3dsmax-Dateien (.ase) einlesen, animierte 3D-Modelle müssen als Maya-Binärdatei (.mb) vorliegen, wobei ausschließlich Skelettanimation unterstützt wird. Animierte 3dsmax-Modelle können aber mit von Doom3World entwickelten Importern und Exportern verwendet werden.

Bei einem Wechsel der Mod-Entwicklung von der ersten zur zweiten Version des SDK empfiehlt es sich, id Softwares im SDK enthaltene Hinweise dazu zu befolgen.

Die Linux- und Windows-Version des Doom 3 SDK Version 2 finden sich auf id Softwares Mod-Entwicklungs-Website www.iddevnet.com.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 1.299,00€
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

puppetmaster 16. Jan 2005

könnte das evtl. daran liegen das doom3 eigentlich nur n werbespiel für die engine ist...

Netzialist 26. Dez 2004

...und nativ läuft unter linux!!!!

dumdidu 23. Nov 2004

Naja, ich kann es nur noch aus Quake2 Level sagen, da werden die Verwaltungsbäume für...

DrupaBaby 18. Nov 2004

ACK. Deus EX hat gerockt, vor allem dank alternativer Storywege! Halo war sehr ranzig!

_neustart_ 18. Nov 2004

... find ich auch. doom3 hat geschockt. atmosphärisch dicht und fu*k*ng geile grafik...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /