• IT-Karriere:
  • Services:

IE-Sicherheitsloch umgeht SP2-Sicherheitsfunktion

Sicherheitslücke im Internet Explorer erlaubt das Tarnen von Programmdateien

Durch einen Programmfehler im aktuellen Internet Explorer lässt sich laut Secunia.com ein Sicherheitsmechanismus vom Service Pack 2 für Windows XP aushebeln, um eine bösartige Programmdatei als HTML-Datei zu tarnen. So können Nutzer dazu gebracht werden, ausführbare Programmdateien zu laden, obwohl sie dahinter unverdächtige HTML-Daten vermuten. Spezielle Sicherheitsfunktionen im Service Pack 2 sollten derartige Möglichkeiten eigentlich unmöglich machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Windows XP Service Pack 2 wurde eine Sicherheitsfunktion in das Betriebssystem integriert, die den Nutzer warnt, sobald Daten mit einer bestimmten Dateiendung mit dem Internet Explorer herunter geladen werden. Dieser Warnhinweis erscheint aber nicht immer, wenn die betreffende Datei über einen speziell formatierten "Content-Location"-HTTP-Header versendet wird. Wird dieser Fehler mit der JavaScript-Funktion "execCommand()" kombiniert, lassen sich ausführbare Programmdateien als HTML-Dateien tarnen.

Stellenmarkt
  1. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Wuppertal

Angreifer könnten so ihre Opfer dazu bringen, Programmcode auf den eigenen Rechner zu laden, der sich als vermeintlicher HTML-Code ausgibt. Wird diese angebliche HTML-Datei dann ausgeführt, startet sich stattdessen eine ausführbare Programmdatei, was einem Angreifer eine umfassende Kontrolle über ein fremdes System verschaffen könnte. Zur Ausnutzung des Sicherheitslochs muss das Opfer die standardmäßig aktivierte Option "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" selektiert haben.

Das Sicherheitsloch wurde für den Internet Explorer 6.0 unter dem Windows XP Service Pack 2 mit allen verfügbaren Patches bestätigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. (-73%) 15,99€
  3. (-8%) 45,99€
  4. 21,49€

sho 28. Nov 2004

Hihi, lustig hier... wer von Euch weiß, wie man ein kostenloses (!!!) linux zum...

Bibbl 18. Nov 2004

Dass ihr auch alle an allem vorbeiredet... Es geht hier um die eBay Suche im Firefox...

Alex 18. Nov 2004

Ach Leute, wenn ich das hier wiedr alles lese - der reinste Browser-War und nur Flames...

fischkuchen 18. Nov 2004

Obwohl... Mist, das geht ja auch unter Linux ;) Oder liegt das an KDE?

MS-Admin 18. Nov 2004

was "spyt" der denn so? Du redest Müll


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    •  /