Abo
  • Services:

Kinder-Handy mit Ortungssystem kommt zu Weihnachten

Eltern sollen Aufenthaltsort der Kinder ständig überwachen können

Armex will das speziell für Kinder entwickelte Mobiltelefon MyMo und das Ortungssystem TrackYourKid zu Weihnachten auf den deutschen Markt bringen. Die Firma verspricht ein Sicherheitssystem für Kinder, das den Bedürfnissen der Eltern zum Thema "Sicherheit im Alltag ihrer Kinder" gerecht wird. Zumindest die Jury der BigBrother Awards konnte armex mit seinem Überwachungsprodukt bereits überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Ansicht von armex können Eltern durch die Kombination von Kinder-Handy und Ortungssystem ihren Kindern ein Stück Sicherheit mit auf den Weg geben und so beruhigter den Freiraum ihrer Kinder genießen. Denn mit dem Ortungssystem TrackYourKid haben die Eltern jederzeit die Möglichkeit, den Aufenthaltsort ihres Kindes per SMS oder per Internet abzufragen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  2. niiio finance group AG, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz

Das Kinderhandy MyMo mit seinen drei Tasten ist unter dem Namen HiPhone bereits seit über einem Jahr in Deutschland zu haben. Bis zu fünf Rufnummern können im Handy hinterlegt werden, was sicherstellen soll, dass die Sprösslinge die Handy-Rechung nicht übermäßig strapazieren.

Das in China entwickelte MyMo mit dem Ortungssystem TrackYourKid soll zu Weihnachten für 99,- Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den deutschen Markt kommen.

Bei der Verleihung der BigBrotherAwards im Oktober 2004 konnte armex mit seinem Kinder-Handy mit Ortungsfunktion bereits in der Kategorie "Kommunikation" einen - wenn auch ungeliebten - Preis einheimsen. Das Unternehmen wurde für seine Leistung gewürdigt, bei Eltern mit seinem Ortungssystem diffuse Ängste geschürt zu haben. Nach Auffassung der Jury werden Kinder mit "TrackYourKid" zu willigen Untertanen einer Kontrollgesellschaft statt zu mündigen Bürgern erzogen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

John Foster 30. Nov 2004

mit dem Lauschangriff ist so ne Sache, für die einen ist es Sinnvoll, für die Anderen ist...

MissPiggy 19. Nov 2004

Leider haben Sie einen begrenzten Horizont, ich erspare es mit daher sie unnötig mit...

Ralf 18. Nov 2004

Bei den Kindern geht die Überwachung los! Wie sieht es mit Erwachsenen aus? Soll ich in...

Turbolover 17. Nov 2004

Sehr schön Daktari. Voll krass gesagt, Mann! IMHO ist das Handy für alle Kinder geeignet...

ralph 17. Nov 2004

Nur bringt Dir das System nichts, oder glaubst Du Du kannst Dein Kind auf wenige Meter...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /