• IT-Karriere:
  • Services:

Half-Life 2 - Missglückter Start dank Steam

Überforderte Server dank nötiger Online-Aktivierung

Mit Half-Life 2 will Valve Software Geschichte schreiben - dem ersten Eindruck nach könnte das beim Spiel auch gelungen sein, doch leider schreiben die Entwickler dank ihrer Online-Zwangsanmeldung ebenfalls Geschichte. Half-Life 2 lässt sich nur dann spielen, wenn es bei Steam als legale Kopie angemeldet wurde - da das Spiel jedoch weltweit am 16. November 2004 erschien, brachen Valves Steam-Server offenbar unter der Menge der Anfragen zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Fast authorisiert
Fast authorisiert
Der Zwang, sich für Steam anzumelden und auch die über den Einzelhandel verkaufte Version des Spiels online aktivieren zu müssen - ohne die Möglichkeit dies wie bei Windows XP etwa auch telefonisch zu machen - war bereits zuvor kritisch gesehen worden. Mit der Möglichkeit, Half-Life 2 schon im Vorfeld Stück für Stück herunterladen zu können, verebbte die Kritik langsam, da die Spieler sehnsüchtig auf den insgesamt fünf Jahre lang entwickelten Shooter warteten. Dank der Probleme mit den Steam-Servern überhäufen enttäuschte Käufer Valve nun mit Kritik an Steam und der Zwangsaktivierung ohne Erfolgsgarantie.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Download vom kompletten Half-Life 2
Download vom kompletten Half-Life 2
Auch am heutigen 17. November 2004 sind die Probleme noch nicht vorbei: Die Anmeldung für Steam funktioniert zwar, aber ein von Golem.de morgens eingegebener ATI-Gutschein-Code (im Feld für bereits erworbene CD-Keys) wurde zwar anerkannt, aber nicht endgültig verifiziert. Gleiches galt für ein darauf folgendes kostenpflichtiges Upgrade auf die Silver-Edition. Zumindest der Download läuft. Am Tag der Half-Life-2-Veröffentlichung war die Steam-Anmeldung auf Grund nicht erreichbarer Server lange Zeit nicht möglich und auch bei erfolgter Anmeldung kamen Kunden streckenweise nicht ins Spiel.

Immerhin kommt man auch bei nicht hundertprozentig abgeschlossener Verifizierung durch Steam ins Spiel, wie Golem.de anhand einer regulären Verkaufsversion am gestrigen Abend nach dauerhaften Versuchen feststellen konnte. Bis Steam jedoch wirklich Dampf macht und die Startprobleme behoben sind, dürfte diese Woche um sein. Solange werden in den verschiedenen Spiele-Foren wohl weiterhin die Stimmen erzürnter Half-Life-2-Käufer zu vernehmen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 5,70€
  2. (-62%) 18,99€
  3. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...

DerDrumer 24. Jun 2009

bei mir geht der steam aufeinmal garnicht mehr...vorallem loggt er mich einfach so nicht...

Monster Beat 31. Aug 2005

mein letztes spiel von Valve..... und auch von anderen anbietern bei denen auf der...

Frank Kaiser 12. Dez 2004

Hallo Eva, dem stimme ich voll zu!

ck (Caput kaputt) 12. Dez 2004

Frage doch den die Jungs von Golem. Die wissen alles über den von ihnen ernannten "König...

swiss345 12. Dez 2004

hab das gleiche problem


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    •  /