Abo
  • Services:

Stromausfall im Rechenzentrum der Bundesagentur für Arbeit

Erst eine Million Anträge erfasst

Ein Schmorbrand in einem zentralen Rechenzentrumsstandort der Bundesagentur für Arbeit (BA) am 16. November 2004 hat zu Unterbrechungen im allgemeinen IT-Betrieb und zu einem Ausfall des für die Erfassung der Arbeitslosengeld-II-Anträge genutzten IT-Verfahrens Arbeitslosengeld II - Leistungen zum Lebensunterhalt (A2LL) geführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Betroffen von dem Ausfall waren sowohl die Agenturen für Arbeit als auch die kommunalen Träger. Das System stand bundesweit für zwei Stunden nicht zur Verfügung. Über ein zweites Rechenzentrum konnten danach die Kommunen und zunächst die Hälfte der Agenturen A2LL wieder nutzen. Seit etwa 16 Uhr des gleichen Tages stand dann das System bundesweit wieder zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Die Agenturen und Kommunen können damit die Erfassung der Anträge auf Leistungen nach dem SGB II ("Arbeitslosengeld II") fortsetzen. Ein technisches Problem beeinträchtigt allerdings die Eingabe. In der vergangenen Nacht (15./16. November) ist eine Lösung in das System eingespielt worden, die nach Angaben der Betreiber am Dienstagvormittag Verbesserungen brachte. Die BA geht davon aus, dass sich die Verfügbarkeit des Systems in den kommenden Tagen auf Grund dieser Lösung weiter stabilisieren wird.

Trotz der Beeinträchtigungen konnten die Mitarbeiter von BA und Kommunen auch in den vergangenen Tagen Daten eingeben, hieß es seitens der BA. Mittlerweile seien mehr als eine Million Anträge erfasst. Bei den Agenturen für Arbeit waren bis zum Ende der vergangenen Woche 84 Prozent der rund 2,5 Millionen verschickten Anträge vollständig abgegeben worden.

Um eventuelle Verzögerungen aufholen zu können, sind die Betriebszeiten des Computersystems um mehr als zwei Stunden auf mehr als 14 Stunden täglich erweitert worden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Frog 18. Nov 2004

Weiss eigentlich jemand genaueres über das System? J2EE oder .Net, zum Beispiel?

Hase 17. Nov 2004

nicht der Stil. Aber das sollte dir als tolleranter, inteligenter, Mensch ja geläufig...

krille 17. Nov 2004

.. wirst lachen (oder weinen) .. im Zusammenhang mit der Gründung einer Ich-AG hatte ich...

kruemelmonster 17. Nov 2004

Hattest Du noch Deine Möhre in der Fresse ? Bei dem Schreibstil, lol....


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /