Abo
  • Services:
Anzeige

Schuldenfalle Handy schnappt immer öfter zu

Schufa stellt Schulden-Kompass 2004 vor

Immer mehr Personen in Deutschland - vor allem jüngere - können ihre Handy-Rechnung nicht bezahlen. Insgesamt legte die Zahl von Personen mit neu gemeldeten "Zahlungsstörungen" im Jahr 2003 gegenüber dem Vorjahr um 19 Prozent zu, heißt es in dem jetzt veröffentlichten Schulden-Kompass der Schufa.

Zahlungsstörungen - also offene, ausreichend gemahnte und unbestrittene Forderungen - sind als "weiches" Negativmerkmal deutlich stärker gestiegen als die "harten" Negativmerkmale wie die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung oder das Eröffnen eines Privatinsolvenzverfahrens. Hier gab es eine Zunahme um etwa 8 Prozent.

Anzeige

Die Telekommunikationsbranche habe 2003 für die Altersgruppen von 20 bis 49 Jahren deutlich mehr erstmalige Zahlungsstörungen an die Schufa gemeldet als im Vorjahr. "Mengeneffekte bewirken aber auch hier, dass das Potenzial der Zahlungsstörungen und letztlich die tatsächlich eingetretenen Fälle absolut zugenommen haben", erklärt dazu Rainer Neumann, Vorstandsvorsitzender der Schufa.

Beispielsweise habe die Mobilfunkbranche 2003 mit einem Kundenzuwachs von knapp 10 Prozent auf 65 Millionen deutlich mehr Kunden verbuchen können als im Vorjahr. Der Anstieg der Zahlungsstörungen sei daher nicht gleichbedeutend mit einer steigenden Überschuldung von Privatpersonen. Auch weise der untersuchte Indikator Zahlungsstörung nicht zwangsläufig auf eine Überschuldungssituation oder auf dauerhafte Liquiditätsschwierigkeiten der betreffenden Personen hin.

Die Verbraucherschutzbeauftragte der CDU/CSU-Bundstagsfraktion, Ursula Heinen, und die Internetbeauftragte, Dr. Martina Krogmann, drängen vor diesem Hintergrund darauf, zusammen mit der Telekommunikationsbranche nach Mitteln und Wegen zu suchen, um die Ausgaben für die Handy-Nutzung bei Jugendlichen begrenzbar zu halten. Die Bundestagsabgeordneten schlagen beispielsweise vor, Mobilfunkverträge mit eingeschränktem Leistungsumfang anzubieten, mit denen eine Nutzung von Premium-SMS oder Ähnlichem nicht oder nur begrenzt möglich ist. Aber auch Eltern seien angehalten, ihre Kinder zu einem verantwortungsvollen und moderaten Umgang mit Mobilfunkdienstleistungen zu erziehen.


eye home zur Startseite
wutz 30. Nov 2007

is halt so...

DecTher 08. Dez 2004

dann sag deinen freunden das sie bei ihrem anbieter die komplette rechnung fordern sollen...

Apollo 17. Nov 2004

Also, soweit mir bekannt ist, braucht man als Mindejähriger die unterschrift der Eltern...

PeterS 17. Nov 2004

Zum Artikel von Phil o'Soph, er hat ja so recht. Es sei aber hinzugefügt. Die Kunden, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  4. Sinterwerke Herne GmbH, Herne


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  2. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  3. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  4. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  5. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  6. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  7. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  8. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  9. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  10. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    bk (Golem.de) | 12:19

  2. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    SanderK | 12:18

  3. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    sofries | 12:14

  4. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    bk (Golem.de) | 12:09

  5. Re: 20 Jahre zu spät...

    SanderK | 12:08


  1. 12:26

  2. 09:02

  3. 18:53

  4. 17:28

  5. 16:59

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel