Abo
  • IT-Karriere:

Guillemot-Soundsystem mit drahtlos angebundenen Rückboxen

Eigener Verstärker für hintere Lautsprecher

Raumklang im Wohnzimmer ist eine feine Sache, es ist jedoch nicht jedermanns Sache die hinteren Lautsprecher per Kabel anzubinden - sei es weil die Kabel als Stolperfalle auf dem Parkett liegen müssen und kein Teppich oder Kabelkanal sie verstecken können. Guillemot will dies mit seinem 5.1-Kanal-Raumklangsystem "Hercules XPS 5.101 Black" lösen, dessen hintere beiden Lautsprecher drahtlos angesteuert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Genauer gesagt: Im Subwoofer, an den die drei vorderen Satelliten angeschlossen werden, steckt ein Sender, der die Audiodaten zu einem kleinen Verstärker funkt, an dem die beiden hinteren Satelliten hängen. Übertragen wird per 2,4-GHz-Digitalfunkanbindung über bis zu 30 Meter (ohne Wände), die Sendeleistung soll 20 Prozent unter WLAN nach IEEE 802.11b liegen.

Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

Der rückwärtige Verstärker muss ebenfalls an der Steckdose hängen und versorgt die beiden hinteren Satelliten mit Strom. Im hölzernen Subwoofer stecken Verstärker und Netzteil für die vorderen Satelliten. Subwoofer und Rückverstärker können jeweils per Schalter vom Stromnetz getrennt werden.

An die Ladeschale der mitgelieferten Vollmetall-Fernbedienung lässt sich laut Hersteller ein Kopfhörer anschließen und drahtlos mit Klang füttern - gleichzeitig können Lautsprecher und Kopfhörer aber nicht angesteuert werden. Für die fünf kleinen Satelliten wird eine Leistung von 10 Watt RMS und für den Subwoofer von 40 Watt RMS angegeben. Die Audiobandbreite beim Subwoofer gibt Guillemot/Hercules mit 30 bis 150 Hz, die für die magnetisch abgeschirmten Satelliten mit 150 Hz bis 20 kHz an.

Der Anschluss an Computer, Spielekonsole und DVD-Player erfolgt analog - einen digitalen Anschluss (SPDIF) gibt es leider nicht. Es können zwei 5.1-Raumklang-Quellen angeschlossen werden, einen Stereo-Upmix bietet das Lautsprechersystem nicht.

Das Lautsprechersystem "Hercules XPS 5.101 Black" soll ab Mitte Dezember 2004 für einen Preis von 329,- Euro erhältlich sein. Eine silberne Version könnte später folgen, eine konkrete Ankündigung dazu gibt es jedoch noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

derNixAhnung 17. Nov 2004

Nein, keine. Sprich mal zu den Ahnungslosen. Ich lausche - ähem, ich meine lese -, mit...

JKR - der alte 17. Nov 2004

Meingott ist diese Diskussion "Schädlich? => IR" peinlich. Nur Ahnungslose hier?

FloydDread 17. Nov 2004

sorry, aber IR ist nicht wie ein Laser gerichtet sondern streut einfach in den Raum. Man...

chimaero 17. Nov 2004

Ein Freund hat seit Jahren solche Wireless Aktivboxen, damals lief das irgendwo bei 440...

Test_The_Rest 16. Nov 2004

... Genau, bei IR hat man ja das Problem mit der Unterbrechung nicht. Da kann man sich...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /