Abo
  • Services:

Kamp - DSLBusiness 2000 mit 512 KBit/s Upstream

Vor allem VPN-Betreiber sollen von höherem Upstream profitieren

Der DSL-Anbieter Kamp erweitert sein Angebot um eine Business-Flatrate mit 2 MBit/s im Down- und 512 KBit/s im Upstream. Mit dem erhöhten Upstream richtet man sich vor allem an Kunden, die Server über die ADSL-Verbindung anbinden oder VPNs betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

So profitieren VPN-Betreiber, die beispielsweise einen eigenen Mailserver oder VPN-Tunnel über eine ADSL-Verbindung realisieren, besonders von der erhöhten Bandbreite im Upstream. Der Datenaustausch zwischen einzelnen per VPN über ADSL verbundenen Rechnern wird so um bis zu 33 Prozent beschleunigt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das neue Produkt "DSL Business 2000/512" kostet 64,72 Euro im Monat und enthält unter anderem eine eigene Domain, 20 MByte Webspace inkl. MySQL/PHP und E-Mail-Postfächer. Auch besteht die Möglichkeit, eine statische IP-Adresse zu buchen.

Voraussetzung für die Nutzung der Flatrate ist allerdings ein entsprechender T-DSL-Anschluss der Telekom, die die erhöhte Upstream-Bandbreite zusätzlich berechnet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

gittachen 13. Mai 2005

ach, habe ich vergessen: im gegensatz zu Deutschland zahlt man hier keine Extragebühren...

gittachen 13. Mai 2005

Hallo, ich wohne in Frankreich und habe gerade heute meine Freebox angeschlossen...

xh 16. Nov 2004

Ya, nur in bestimmten Staedten hat man diese schnelle DSL. Die 15MBits/s Angebot ist sehr...

Qlausp 16. Nov 2004

Er hat doch recht. 512kbit/s = 64kB/s.

ekagi 16. Nov 2004

da ich kein französisch kann, aber ich lese da was von: "Débit en zone dégroupée: 15 Mbit...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /