Abo
  • Services:

Deutlicher Kundenzuwachs bei Vodafone D2

Kundenzuwachs von 620.000 auf 26,1 Millionen im zweiten Quartal

Vodafone konnte im ersten Halbjahr seines Geschäftsjahres 2004/05 die Zahl seiner Kunden um 1,1 Millionen auf nun 26,1 Millionen steigern. Allein im Quartal von Juli bis September 2004 konnte Vodafone D2 hier zu Lande 620.000 Kunden hinzugewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei wurde über das Netz von Vodafone zugleich mehr telefoniert und es wurden auch mehr Daten verschickt. Die Zahl der "Vodafone live!"-Kunden stieg im ersten Halbjahr um 1,2 Millionen auf 3,6 Millionen. Die gesamte Vodafone-Gruppe mit Beteiligungen in 26 Ländern wuchs in den sechs Monaten organisch, ohne Anteilsaufstockungen, um 7,4 Millionen Kunden auf 146,7 Millionen, darunter 11,5 Millionen "Vodafone live!"-Kunden.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

In Deutschland erzielte Vodafone von April bis September dabei einen Umsatz von 4,2 Milliarden Euro, das sind 6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dank strikter Kostenkontrolle habe man das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 9 Prozent auf 2 Milliarden Euro steigern können.

Die Kündigungsrate (Churn-Rate, im Zwölf-Monatsdurchschnitt) sei derweil weiter gefallen und liegt jetzt bei 18,0 Prozent gegenüber 19,1 Prozent im September 2003. Der durchschnittliche Umsatz im Zwölf-Monatsschnitt pro Kunde (ARPU) ist aber leicht gefallen und betrug 25,50 Euro, ein Jahr vorher waren es 26 Euro. Der Anteil der Datennutzung stieg dank "Vodafone live!" von 17 auf 17,6 Prozent.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...

Ja is den... 17. Nov 2004

E-Plus und O2 kann man von der Netzabdeckung aber eher vergessen. Und T-Online und guten...

Francis 16. Nov 2004

Träum weiter in den Tag! E-Plus und O2 sind WESENTLICH billiger, T-Mobile hat das bessere...

Schaller + Rauch 16. Nov 2004

Beweis durch Behauptung? Nur wahren Genies gelingen derart brillante Beweisführungen.

der minister 16. Nov 2004

das sind die kids, die ihre rechnung nicht bezahlen können, und dann einen neuen vertrag...

snake 16. Nov 2004

n.T


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /