Abo
  • Services:

Googles Blogger hat Deutsch gelernt

Oberfläche von Blogger in deutscher Sprache

Google bietet seinen kostenlosen Weblog/Blog-Dienst Blogger ab sofort auch in einer deutschen Oberfläche an, um den Einsatz des Dienstes für deutschsprachige Nutzer zu vereinfachen. In naher Zukunft sollen weitere Lokalisierungen an dem Dienst vorgenommen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Blogger ist ein Web-basiertes Werkzeug, um die eigenen Webseiten ohne Programmieraufwand in kurzer Zeit verändern zu können. Dabei können Weblogs bzw. "Blogs" erstellt werden, regelmäßig aktualisierte Beiträge, die neuen Seiten bzw. Journaleinträgen entsprechen. Dabei sind Inhalt und Zweck von Blogs sehr unterschiedlich - sie reichen von Link-Sammlungen und Kommentaren über andere Websites bis hin zu Nachrichten über ein Unternehmen, eine Person oder eine Idee. Dabei dienen sie etwa als Tagebuch, Fotoalbum, Gedichtsammlung, Online-Roman, Sammlung von Kurzaufsätzen oder als Übersicht zu Projekt-Entwicklungen.

Blogger bietet zudem eine Rechtschreibkorrektur, die nachträgliche Änderung von Datum und Uhrzeit in einem Beitrag, kann unfertige Beiträge als Entwürfe speichern sowie bestimmte Text- und HTML-Formatierungen als Vorlagen ablegen, um diese bequem aufzurufen. Veröffentlichte Blogs können auf Wunsch automatisch per E-Mail verschickt werden. Blogger unterstützt Zeitzonen sowie FTP und Secure FTP (SFTP).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-63%) 34,99€
  4. (-76%) 3,60€

Hans Schmucker 17. Nov 2004

"Autor: Karsten 1.zwanghafte Selbstdarstellung 2.einfache Updates der Website-News...

Karsten 17. Nov 2004

1.zwanghafte Selbstdarstellung 2.einfache Updates der Website-News-Sektion. In meinem...

Chris 17. Nov 2004

was ich mich frage ... wofür zur hölle braucht man einen "Blog"?

Fabian 17. Nov 2004

Nein, kommt mir auch stark bekannt vor.

Karsten 17. Nov 2004

Blogger reagiert bei mir seit ein paar Wochen kaum noch. Abends bis zu drei Minuten pro...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

    •  /