Erstmals 19-Zoll-Display mit DVI bei Aldi

Auch preiswertes und reaktionsschnelles 17-Zoll-Gerät im Angebot

Ab dem 17. November 2004 kann man im Aldi-Markt nicht nur einen voll ausgestatteten Desktop-PC erwerben, sondern unabhängig davon auch ein preiswertes 19-Zoll-Display, das erstmals bei den Aldi-Angeboten nicht nur mit einem analogen VGA-Eingang, sondern auch mit einer DVI-Schnittstelle versehen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Medion-Gerät bietet bei einer Diagonale von 19 Zoll die geräteübliche Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln und weist ein Kontrastverhältnis von 600:1 sowie eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter auf.

Aldi: 19-Zoll-Display
Aldi: 19-Zoll-Display
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    BLG Logistics Group AG & Co. KG, Schlüchtern
  2. Testingenieur Software- / System-Test (m/w/d)
    Schaeffler Engineering GmbH, 58791 Werdohl
Detailsuche

Die Einblickwinkel betragen in jede Hauptrichtung 170 Grad. Die Reaktionszeit wird vom Hersteller mit 25 Millisekunden angegeben. Dazu kommen noch zwei integrierte Lautsprecher sowie eine Herstellergarantie von 36 Monaten.

Das Gerät ist ab dem 17. November sowohl bei Aldi-Nord als auch im Südland, solange der Vorrat reicht, für 399,- Euro zu haben.

Ein 17-Zoll-Display, das allerdings nur eine analoge Schnittstelle bietet, wird im gleichen Zeitraum ebenfalls angeboten. Es weist allerdings eine erheblich kürzere Reaktionszeit von nur 13 Millisekunden auf und ist zudem kontrastärmer (500:1), aber heller (300 Candela pro Quadratmeter) als das 19-Zoll-Gerät.

Aldi: 17-Zoll-Display
Aldi: 17-Zoll-Display

Die Betrachtungswinkel des 17-Zöllers liegen horizontal bei 150 und vertikal bei 135 Grad. Auch hier gibt es zwei integrierte Lautsprecher. Das Display wird inklusive einer 36-Monatsgarantie für 279,- Euro verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jens von der Heydt 17. Nov 2004

das Ding wird bei allen schnellen Bewegungen schlieren. Leider.

lunatic 17. Nov 2004

jo, danke, habs grad gelesen...hm...ob´s beim TV schauen auch schliert? egoshooter...

Jens von der Heydt 17. Nov 2004

auf heise.de gibt's nen Testbericht

lunatic 17. Nov 2004

hallo Leute, hat den schon einer ausprobiert? GIbts zwar erst seit ein paar stunden, aber...

Qlausp 16. Nov 2004

Also 1280x1024 ist doch als Auflösung denkbar ungeeignet, weil das ein 5:4...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /