Abo
  • Services:

Epson stellt verbesserten EMP-TW200H-Heimkinoprojektor vor

Mehr Kontrast und Helligkeit als der Vorgänger

Epson bringt mit dem weiterentwickelten dreamio-Heimkinoprojektor EMP-TW200H eine gegenüber dem Vorgänger Epson EMP-TW200 etwas verbesserte Version seines LCD-Projektors für das Heimkino auf den Markt. Der WXGA-Projektor mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln bietet eine erhöhte Helligkeit von 1.500 ANSI-Lumen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kontrastrate gibt der Hersteller mit 1.000:1 und die maximal erzielbare Bilddiagonale mit bis zu 7,63 Metern an. Der Vorgänger Epson EMP-TW200 bot eine Helligkeit von 1.300 ANSI-Lumen bei einem Kontrastverhältnis von 800:1.

Epson EMP TW200H
Epson EMP TW200H
Stellenmarkt
  1. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Der Epson EMP-TW200H bietet fünf frei wählbare Farbmodi für unterschiedliche Präsentationen und verfügt über eine motorisierte Lens-Shift-Funktion. Mit der Weitwinkel-Optik ist aus einer Entfernung von 3 Metern schon eine 2-m-Bildbreite erzielbar. Die Projektionsdistanz liegt zwischen 0,87 und 13,65 Metern. Neben einem Komponenten- und einem S-Video-Eingang verfügt der Projektor noch über einen VGA-Eingang.

Der Geräuschlevel soll im Betrieb bei 28 dB(a) liegen. Die 200-Watt-Lampe besitzt nach Herstellerangaben eine Lebensdauer von bis zu 3.000 Stunden Betriebsdauer, wobei der Preis der Ersatzlampe leider nicht angegeben wurde.

Das Gerät misst 440 x 117 x 320 mm und kann sowohl auf dem Tisch als auch an der Decke betrieben werden. Epson gewährt eine Carry-In-Garantie von drei Jahren, die optional auf drei Jahre Vor-Ort-Service erweitert werden kann. Die mitgelieferte Lampe hat eine Garantie von 500 Stunden oder 90 Tagen.

Der Epson EMP-TW200H soll ab sofort zu einem Preis von 1.990,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /