Abo
  • Services:

Fujifilm: Schwarze CD-Rs als Langzeit-Archiv

Schwarze Schutzschicht soll Datenträger vor UV-Licht und Hitze schützen

Fujifilm hat eine CD-R entwickelt, die, ausgestattet mit einer schwarzen Schutzschicht, Licht mit einer Wellenlänge unter 700 nm herausfiltert. So sollen schädliche UV- und andere Lichtstrahlen die Speicher- und Reflexionsschichten nicht zerstören können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Speicherschicht der CD-R besteht aus dem organischen Farbstoff Phtalocyanin, der sich durch hohe Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit sowie gute Reflexionseigenschaften auszeichnen soll. Auf Grund ihrer hohen Molekularstruktur soll die Phtalocyanin-Farbschicht Tageslicht und Hitze zehnmal besser widerstehen als herkömmliche Dyes aus Cyanin.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Hamburg

So soll letztendlich die Blockfehlerquote deutlich gesenkt werden, so dass Daten auch bei häufigem Abspielen lange Zeit erhalten bleiben. Darüber hinaus soll das Phtalocyanin eine hohe Datenintegrität beim Lesen der CD-R gewährleisten.

Fujifilm vermarktet entsprechende CD-Rs mit einer Kapazität von 700 MByte speziell für digitale Fotos. Die Medien sollen im 10er-Pack samt Jewel Case 7,99 Euro kosten und ab sofort in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 127,85€ + Versand
  3. 120,84€ + Versand

fux 16. Nov 2004

und dann gibt es auch keine Krieg mehr :)

nemesis 16. Nov 2004

Man schleppt aber nicht immer einen vollklimatisierten Panzerschrank mit zu freunden...

black widow 16. Nov 2004

Schwarz? schützt gegen Hitze? Ich steige im Sommer lieber in ein weißes Auto, statt in...

seatru 16. Nov 2004

im besten falle werden sie sogar gespielt...

Dalai-Lama 16. Nov 2004

Playstation Spiele werden doch nicht gebrannt, die werden doch hoffentlich gepresst =)


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /