Abo
  • Services:

Solaris 10 kostenlos für x86-Systeme

Sun will Microsoft und Red Hat Marktanteile abjagen

Am heutigen Montagabend will Sun sein Betriebssystem Solaris 10 offiziell vorstellen. Bereits vorab wurde bekannt, dass Sun Solaris - wenn auch noch nicht als Open Source, aber immerhin kostenlos - für x86-Systeme anbieten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar werde Sun für die kostenlose Version Sicherheitsupdates bereitstellen, Bugfixes und Support gibt es aber nur gegen eine jährliche Abo-Gebühr, berichtet unter anderem CNet unter Berufung auf John Loiacono, als Executive Vice President für Suns Software-Geschäft verantwortlich.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Ab Ende Januar soll Solaris 10 unter dem neuen Preismodell angeboten werden. Die jährliche Abo-Gebühr soll inklusive Bugfixes bei 120,- US-Dollar pro Prozessor liegen. Wer zudem 12-Stunden-Support benötigt, zahlt 240,- US-Dollar, Support rund um die Uhr gibt es für 360,- US-Dollar pro Prozessor und Jahr.

Für Sun-Chef Scott McNealy ist Solaris 10 laut Wall Street Journal das beste Betriebssystem der Welt. Mit der kostenlosen Version hofft Sun, vor allem Microsoft und Red Hat Marktanteile abzunehmen. Dazu soll auch das "Project Janus" beitragen, mit dem Linux-Binär-Anwendungen nativ unter Solaris 10 laufen sollen.

Zudem bringt Solaris 10 die so genannten N1-Grid-Container mit. Damit können Systemadministratoren ihre Systeme in mehr als 4.000 Software-Partitionen unterteilen, die unter einer einzelnen Instanz des Betriebssystems laufen. Sun verspricht dadurch eine einfache Konsolidierung und eine sichere Systemausnutzung von bis zu 80 Prozent.

Predictive Self Healing soll zudem die Isolation und Diagnose von Fehlern sowie die Selbstheilung von Software- und Hardware-Fehlern erlauben. Mit einem Rechte-Management auf Prozessebene soll es möglich sein, einzelnen Prozessen und Applikationen Rechte und Beschränkungen zuzuweisen. So soll verhindert werden, dass einzelne Applikationen mehr Möglichkeiten haben als sie benötigen.

Eine Reihe neuer "Dynamic-Tracing-Funktionen" soll helfen, Ursachen für Performance-Probleme zu finden. Insgesamt verspricht Sun für Solaris 10 eine deutliche Leistungssteigerung, die zwischen dem 3- und 30fachen liegen soll, wobei die neue Version des Betriebssystems insgesamt rund 600 neue Funktionen mitbringen soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  3. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  4. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...

E-SpArK 22. Mai 2005

Auspacken und die iso's brennen (cd image brennen) dann von der 1. CD booten und den...

hermann 29. Jan 2005

Hallo E-Spark, wie hast du denn Solaris 10 installiert? Ich habe 4 zip Archive...

Katsenkalamitaet 15. Dez 2004

Ist doch nur ein Troll. Siehe Nick.

Raim 15. Dez 2004

Das ECHTE Office? Das ist doch OpenOffice? Tut mir leid, aber nach kurzer...

E-Spark 25. Nov 2004

Hallo Ich habe nun gerade Solaris 10 installiert, ich bin ja wirklich ein Linux Freak...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /