Abo
  • Services:
Anzeige

Novell verklagt Microsoft

Microsoft soll Markt für WordPerfect und Quattro Pro zerstört haben

Wie angekündigt hat Novell am 12. November 2004 eine Schadenersatzklage gegen Microsoft eingereicht. Hatten sich Novell und Microsoft im Streit um Novell NetWare außergerichtlich einigen können - Microsoft zahlt 536 Millionen US-Dollar an Novell -, soll im Streit um WordPerfect nun ein Gericht entscheiden.

Microsoft habe den Wettbewerb im Markt von "Produktivitäts-Applikationen" zu der Zeit zerstört, in der Novell die Rechte an WordPerfect und Quattro Pro hielt, so der Vorwurf von Novell gegenüber Microsoft. Microsoft habe Novell wichtige Informationen zu Windows vorenthalten, wodurch man nicht in der Lage gewesen sei, eine neue Version von WordPerfect sowie anderen Applikationen zu entwickeln.

Anzeige

Darüber hinaus habe Microsoft Windows um einige Technologien erweitert, um WordPerfect und andere Applikationen von Novell aus relevanten Märkten auszuschließen. Außerdem habe Microsoft Hardware-Hersteller davon abgehalten, ihre PCs im Paket mit WordPerfect auszuliefern. Dabei beruft sich Novell in Teilen auf das Kartellrechtsurteil gegen Microsoft.

Novell hat WordPerfect mit der Fusion von Novell und der WordPerfect Corporation im Jahr 1994 übernommen. Kurze Zeit später kaufte man auch Quattro Pro von Borland. Beide Applikationen hatten nach Ansicht von Novell damals einen Wert von rund einer Milliarde US-Dollar, konnten 1996 aber nur für 170 Millionen US-Dollar an Corel verkauft werden. Hatte WordPerfect 1990 noch einen Marktanteil von 50 Prozent, lag dieser 1996 nur noch bei 10 Prozent. Der Marktanteil von Microsoft Word stieg in dieser Zeit von rund 20 Prozent auf 90 Prozent.

Novell verlangt nun Schadenersatz in nicht genannter Höhe von Microsoft, die in Novells Klage aber nur den Versuch sehen, Microsoft für das eigene Missmanagement verantwortlich zu machen. Der Marktanteil von WordPerfect sei schon gefallen, bevor die Software 1994 zu Novell gehörte. Novells Aktienkurs sei entsprechend am Tag nach der Übernahme um 15 Prozent gefallen.

Schuld daran sei, dass WordPerfect keine Windows-Version der eigenen Software entwickelte, um so den Erfolg von Windows zu verhindern. Die Klage habe aber auch deshalb keine Chance, da Novell nur zwei Jahre im Besitz von WordPerfect war. Auch habe der aktuelle Fall nichts mit dem Kartellrechtsurteil gegen Microsoft zu tun.


eye home zur Startseite
Michael - alt 16. Nov 2004

Danke für Deinen Kommentar. Frage: was meinst du damit?

xofox 15. Nov 2004

Mach doch; mach doch; ich mach mit.

xofox 15. Nov 2004

Immerhin hat ja MS keine Daten über Win rausgerückt. Word P. war gut und währe es auch...

myHTPC User 15. Nov 2004

@themmm Troll dich ... ein Post hätte auch gereicht ! Doppelt hält nicht immer länger ...

NettWorker 15. Nov 2004

Das M$ Word besser war als WP möchte ich mal gründlich bestreiten. Es war sicherlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  3. TUI Group Services GmbH, Hannover
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  2. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  3. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  4. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  5. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  6. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  7. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  8. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  9. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  10. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Alter

    SC_Fanatiker | 13:58

  2. Re: Muss jetzt jeder Youtube-Channel eine Lizenz...

    Tantalus | 13:57

  3. Re: Ich hätts ins Ausland verlegt ...

    quineloe | 13:56

  4. Re: Was hab ich verpasst?

    Han Mohlo | 13:55

  5. Realität: Als Zweitwagen

    Transcendence | 13:53


  1. 14:03

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:16

  6. 10:59

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel