Abo
  • Services:

Neue Bundesländer sind kauffreudiger im Internet

Online-Shopping im Osten Deutschlands beliebter als im Westen

Internetnutzer aus den neuen Bundesländern kaufen häufiger in Online-Shops als Konsumenten in den alten Bundesländern. Das ist eines der überraschenden Ergebnisse der Studie zum "Status-quo des E-Retail in Deutschland und Europa", vorgelegt von Pago eTransaction Services GmbH.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit setzt sich ein Trend fort, der sich bereits im Jahr 2002 abzeichnete. Während damals die Käufer aus den neuen Bundesländern für rund 15,8 Prozent aller Kaufvorgänge in Online-Shops verantwortlich waren, gingen im Jahr 2003 bereits 22,05 Prozent der Einkäufe auf ihr Konto. Gemessen an den Bevölkerungsanteilen (neue Bundesländer: rund 16,4 Prozent; alte Bundesländer: etwa 83,6 Prozent) sind die Online-Shopper im Osten Deutschlands messbar kauffreudiger. Noch deutlicher wird das Ergebnis, wenn man die Internetnutzung zu Grunde legt. Während in den alten Bundesländern 63 Prozent der Erwachsenen einen Internetzugang haben, sind es in den neuen Bundesländern lediglich 53 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln

Allerdings bevorzugen Bürger der neuen Bundesländer andere Zahlarten. Während beispielweise Käufer aus dem PLZ-Gebiet 2 (Region Schleswig-Holstein/Hamburg) bei 52,01 Prozent der Käufe eine Kreditkarte benutzen, beträgt der Kreditkartenanteil im PLZ-Gebiet 0 (südliche neue Bundesländer) nur 21,41 Prozent. Konsumenten aus Leipzig, Dresden und Umgebung zahlen insgesamt am liebsten per Lastschriftverfahren (61,14 Prozent der Fälle).

Fazit: Die Auswertung von rund 16,5 Millionen echten Online-Kaufvorgängen, auf der die Pago-Studie 2004 beruht, zeigt, dass die Konsumten aus den neuen Bundesländern das Internet als Shopping-Paradies für sich entdeckt haben. Ob das an der schlechten Infrastruktur des stationären Handels liegt oder ob die Bürger im Osten Deutschlands die Vorteile des Einkaufens einfach mehr schätzen, bleibt unklar.

Die deutschsprachige Version der Pago-Studie 2004 ist am 08. November 2004 erschienen und für 500,- Euro (zzgl. MwSt.) zu beziehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 54,99€

traueniemandem 16. Nov 2004

die kunden in den neuen bundesländern zählen leider auch zu den schlechtesten käufern...

Ossi-Kenner 16. Nov 2004

Träum weiter, Super OSSI. Überwiegend alles was du aus dem Internet kaufst, kommt eben...

Super OSSI 15. Nov 2004

Denkste! Die Westdeutschen sind einfach nur zu dumm, um ihre SuperDuperTechnik zu was...

jaja 15. Nov 2004

klar müssen die alles im Internet bestellen, wenn die Geschäfte vor Ort nach dem grossen...

nabohi 15. Nov 2004

"Geben ist seliger denn nehmen."


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /