Abo
  • Services:

Thrustmaster: Internet-Telefonie mit Nachtsicht-Webcam

Zwei Headsets vorgestellt - eines mit beigepackter Nachtsicht-Webcam

Die für ihre Spiele-Peripherie bekannte Guillemot-Marke Thrustmaster umfasst nun auch Pakete für Internet-Telefonie. Dazu schnürte der Hersteller zwei Pakete mit Headsets und der plattformübergreifenden Internet-Telefonie-Software Skype.

Artikel veröffentlicht am ,

Stereo-Headset
Stereo-Headset
Das "Internet Phone & Video Kit" umfasst neben einem Stereo-Kopfhörer mit integriertem Mikrofon eine - dank vier um die Linse platzierten Infrarotleuchten - auch für nächtliche Videochats geeignete USB-Webcam (350.000 Pixel, 640 x 480 Pixel, max. 30 Bilder/s). Dank "Hinter-dem-Nacken"-Design soll der Kopfhörer bequem zu tragen sein, angeschlossen wird er an die Soundkarte. Per Umschalter soll zudem zwischen einem angeschlossenen Telefon und dem Internet-Chat hin- und hergeschaltet werden können, so dass der Kopfhörer aufbehalten werden kann.

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin

Nachtsicht-Webcam
Nachtsicht-Webcam
Das günstigere "Internet Phone Kit" beinhaltet nur einen Mono-Kopfhörer mit integriertem Mikrofon und die Telefon-/Chat-Umschaltbox. Das Internet Phone & Video Kit und das Internet Phone Kit sind ab Anfang November 2004 für rund 50,- respektive 40,- Euro erhältlich.

Warum als Telefonie-Software das auf Peer-to-Peer-Technik basierende Skype beigepackt wird, erklärt Laurent Derennes, Produzent bei Thrustmaster, wie folgt: "Skype ist mehr als 32 Millionen Mal heruntergeladen worden und gewinnt täglich fast 100.000 neue Mitglieder hinzu." Dazu komme eine gute Sprachqualität, sicheres Telefonieren und eine leicht zu bedienende Nutzerschnittstelle in 20 Sprachen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 8,49€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Silvio 26. Jan 2006

Wie weit strahlen die LEDs bei Dunkelheit. Möchte die Kamera am Eingang montieren...

Sartri 08. Jan 2006

Habe mir ein gerät gekauft. Nachtsicht ist quatch, es ist nichts anderes als eine Kamera...

Anja 29. Mai 2005

hi haben die Webcam Trustmaster gekauft und eine Frage. Weiss jemand vielleicht von euch...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /