Abo
  • Services:

Thrustmaster: Internet-Telefonie mit Nachtsicht-Webcam

Zwei Headsets vorgestellt - eines mit beigepackter Nachtsicht-Webcam

Die für ihre Spiele-Peripherie bekannte Guillemot-Marke Thrustmaster umfasst nun auch Pakete für Internet-Telefonie. Dazu schnürte der Hersteller zwei Pakete mit Headsets und der plattformübergreifenden Internet-Telefonie-Software Skype.

Artikel veröffentlicht am ,

Stereo-Headset
Stereo-Headset
Das "Internet Phone & Video Kit" umfasst neben einem Stereo-Kopfhörer mit integriertem Mikrofon eine - dank vier um die Linse platzierten Infrarotleuchten - auch für nächtliche Videochats geeignete USB-Webcam (350.000 Pixel, 640 x 480 Pixel, max. 30 Bilder/s). Dank "Hinter-dem-Nacken"-Design soll der Kopfhörer bequem zu tragen sein, angeschlossen wird er an die Soundkarte. Per Umschalter soll zudem zwischen einem angeschlossenen Telefon und dem Internet-Chat hin- und hergeschaltet werden können, so dass der Kopfhörer aufbehalten werden kann.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Nachtsicht-Webcam
Nachtsicht-Webcam
Das günstigere "Internet Phone Kit" beinhaltet nur einen Mono-Kopfhörer mit integriertem Mikrofon und die Telefon-/Chat-Umschaltbox. Das Internet Phone & Video Kit und das Internet Phone Kit sind ab Anfang November 2004 für rund 50,- respektive 40,- Euro erhältlich.

Warum als Telefonie-Software das auf Peer-to-Peer-Technik basierende Skype beigepackt wird, erklärt Laurent Derennes, Produzent bei Thrustmaster, wie folgt: "Skype ist mehr als 32 Millionen Mal heruntergeladen worden und gewinnt täglich fast 100.000 neue Mitglieder hinzu." Dazu komme eine gute Sprachqualität, sicheres Telefonieren und eine leicht zu bedienende Nutzerschnittstelle in 20 Sprachen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€

Silvio 26. Jan 2006

Wie weit strahlen die LEDs bei Dunkelheit. Möchte die Kamera am Eingang montieren...

Sartri 08. Jan 2006

Habe mir ein gerät gekauft. Nachtsicht ist quatch, es ist nichts anderes als eine Kamera...

Anja 29. Mai 2005

hi haben die Webcam Trustmaster gekauft und eine Frage. Weiss jemand vielleicht von euch...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /