Abo
  • Services:

Media-Center-Software TVcentral nach Verspätung im Handel

Boxen der kommerziellen myHTPC-Version werden ausgeliefert

Eigentlich sollte die Einzelhandelsversion der Media-Center-Software TVcentral bereits im September 2004 ausgeliefert werden, erst jetzt ist der kommerzielle Ableger von myHTPC in Deutschland auf CD und nicht mehr nur als Bezahl-Download (seit August 2004) erhältlich. Auf der CD findet sich die Version 1.0.6, die im Vergleich zu vorherigen Versionen einige Verbesserungen aufweist.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der Integration eines E-Mail-Clients, der Erweiterung des TV-Movie-Programmführers und seiner direkten Anbindung an das Fernsehmodul, Dual-Monitor-Unterstützung und der Unterstützung von Playlist-Formaten wie ASX und WPL liegt TVcentral jetzt auch komplett zweisprachig Deutsch und Englisch vor. Die von Buhl-Data in Deutschland vertriebene Software dient vor allem der Fernsehaufzeichnung in Verbindung mit analogen und digitalen (DVB-S, -T, -C) Tunern, soll aber wie konkurrierende freie und kostenpflichtige Lösungen den Wohnzimmer-PC zur Multimedia-Zentrale wandeln.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord, Hamburg

Derzeit arbeitet das Entwicklungsteam an der Veröffentlichung des ersten "Feature-Packs" für TVcentral. Damit sollen Funktionen wie Video on Demand, Voice over IP, Werbeerkennung und -entfernung aus Fernsehaufnahmen sowie eine vollständig integrierte Brennsoftware enthalten sein und noch vor Weihnachten online zum Download angeboten werden.

TVcentral kostet 69,95 Euro. Wenn man sich auf eine kostenlose Club-Mitgliedschaft einlässt, erhält man den Software-Download für 49,95 Euro. Im Rahmen der Club-Mitgliedschaft erhält man große Software-Updates - wohl ein bis zwei im Jahr - automatisch zugeschickt, die man spätestens nach 14 Tagen zurückschicken muss, wenn man das Update nicht bezahlen möchte. Als Boxprodukt kostet die Software 79,95 Euro bzw. für den gewerblichen Einsatz 149,- Euro (Business Edition). Eine 14-Tage-Testversion von TVcentral findet sich unter www.sceneo.tv.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-80%) 11,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Swapper 17. Nov 2004

nein, die myHTPC Leute haben gar nüx gegen TVOON, ganz im Gegentum. Dieser besagte Thread...

shipsi 15. Nov 2004

Also glaubt nicht alles was da so im Internet drüber steht - es sieht meiner Ansicht...

krabbenpuhler 15. Nov 2004

sach mal, dieser Piet schreibt wohl den ganzen thread?

shipsi 15. Nov 2004

tvoon könnte interessant werden - RTL hat sich jahrelang mit der Firma rumgeschlagen...

Piet 15. Nov 2004

Auf der Homepage von denen steht http://www.tvoon.tv/faq/index.html Zitat: "Und die...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /