• IT-Karriere:
  • Services:

Eigene Mods für Warhammer 40K Dawn of War entwickeln

THQ und Relic stellen "Relic Developer Network Toolkit" zur Verfügung

Spielepublisher THQ und Spieleentwickler Relic hoffen darauf, mit dem "Relic Developer Network (RDN) Toolkit" viele Fans des Echtzeitstrategie-Spiels "Warhammer 40.000: Dawn of War" zur Entwicklung eigener Erweiterungen zu animieren. Beide zeigen sich überzeugt, dass "die Einbindung der Community der Schlüssel zu einem langfristigen Erfolg von Dawn of War ist", wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Artikel veröffentlicht am ,

Dawn of War
Dawn of War
Die kürzlich veröffentlichte Beta-Version des Tool-Sets enthält einen Missions-Editor zum Basteln eigener Karten mit vorhandenem Material, einen Eigenschafts-Editor zur Veränderung der Einheiten und einen Objekt-Editor zur Veränderung und Gestaltung der optischen sowie akustischen Effekte einzelner Einheiten.

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein

Eigene 3D-Modelle können per 3dsmax-Plug-In aus der 3D-Grafikanwendung 3dsmax 5.1 heraus ins Spiel exportiert werden und mittels "FX-Tool" auch neue optische Effekte für Einheiten, Waffen, Fähigkeiten usw. erstellt werden. Auch eigene Sounds lassen sich per Audio-Tool ins Dawn-of-War-Soundformat exportieren.
Dawn of War
Dawn of War
Um Verhalten und Geschehnisse im Einzelspieler-Modus zu steuern, steht Relics Scriptsprache SCAR zur Verfügung, wozu die RDN-Toolkit-Beta kreativen Spielern eine SCAR-Dokumentation mitliefert. In den kommenden Monaten sollen laut THQ kontinuierlich Erweiterungen der genannten Tools erscheinen.

Dabei besteht seitens THW und Relic primär Interesse daran, dass die Fans des Spiels eigene Geschichten im Warhammer-Universum von Games Workshop entwickeln - für Total-Conversions, also komplett andere Welten mit eigenen Regeln, bietet das Toolkit nicht genügend Möglichkeiten.

Je nach Umfang und Ernsthaftigkeit von Projekten verspricht Relic seinen im Relic Developer's Network mitmischenden Dawn-of-War-Fans unterschiedliche Stufen der Unterstützung - von E-Mail-Support über telefonische Beratung bis hin zu weitergehender Unterstützung.

Zum Download findet sich das knapp 78 MByte große RDN-Beta-Toolkit für Dawn of War unter anderem bei 3DGamers, Gamers Hell, FilePlanet und GameSpot.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

DerSchlachter 12. Feb 2009

Auch das ist ein Mod :) Avatare, Signaturen und 3D Boxen... habe eine kleine Auswahl an...

Sharacc 30. Mai 2007

Ich zock das game schon seit Jahren als Tabletop und hab mir schon sehr früh gedacht...

Sharacc 30. Mai 2007

Ich zock das game schon seit Jahren als Tabletop und hab mir schon sehr früh gedacht...

aZzKiKr 27. Nov 2004

Irres Game, absolut. Was fehlt ist ein Erweiterungspack für Dark Eldar. Ansonsten...

Amara 20. Nov 2004

Ich sag nur irre game echt, leider hat ich denn singleplayer nan einem tag durch. hoffe...


Folgen Sie uns
       


Sony Alpha 1 - Fazit

Die Alpha 1 von Sony überzeugt in unserem Test.

Sony Alpha 1 - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /