Abo
  • Services:

Versatel: Telefon, DSL und Flatrate zum Kampfpreis

Unternehmen will zur Nummer zwei in Deutschland aufsteigen

Ab 13. November 2004 will Versatel mit einem neuen ISDN- und DSL-Paket Kunden gewinnen. Für knapp 40 Euro im Monat bietet das Unternehmen ein Paket aus ISDN- und DSL-Anschluss mit 2 MBit/s sowie einer Flatrate an.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Ansicht von Stephan Heintze, Geschäftsführer von Versatel Deutschland, steht in Deutschland eine "extreme Wachstumsphase" mit zweistelligen Wachstumsraten im DSL-Markt bevor. Noch hinke Deutschland hier auf Grund einer langjährigen Hochpreisstrategie des ehemaligen Monopolisten hinterher.

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. natGAS Aktiengesellschaft, Potsdam

Mit den neuen Paketangeboten namens DSL NoLimit 2000 und DSL NoLimit 2000 XL will Versatel an diesem Wachstum teilhaben. Im Paketpreis von 39,99 sind ein ISDN-Anschluss sowie ein DSL-Anschluss mit 2 MBit/s Downstream und 256 kBit/s Upstream einschließlich Flatrate enthalten. Eine Bereitstellungsgebühr fällt bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten nicht an. Notwendige Hardware wie DSL-Modem und Router liefert Versatel mit.

Darüber hinaus bietet Versatel Zusatzpakete an, die es Nutzern erlauben, gezielt gegen eine höhere Grundgebühr geringere Telefonkosten für spezielle Bereiche hinzuzubuchen. Ein Gesprächsguthaben, wie es Versatel bei bisherigen Tarifen angeboten hat, ist in dem neuen Tarif nicht mehr enthalten.

Derzeit ist das Versatel noch nicht deutschlandweit verfügbar. Das Unternehmen ist über Tochtergesellschaften in Berlin, Nordrhein-Westphalen, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Bayern präsent. Langfristig will Versatel die Nummer zwei in Deutschland werden. Es seien entsprechende liquide Mittel für ein weiteres organisches Wachstum oder Übernahmen im Konzern vorhanden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

Mo 27. Dez 2004

Ich kann mich auch absolut nicht beklagen. Ein Mal gab es eine Störung worauf ich beim...

Mo 27. Dez 2004

Wo steht denn dass man das nicht darf? In den AGBs konnte ich dazu jedenfalls nichts finden.

zupi 06. Dez 2004

Glaube man darf es nicht, aber wenn du nen router benutzt können die dich mal am ...

Steven Ehrich 03. Dez 2004

Warum lieben alle die T.Com, Sie ist doch so sehr verschuldet und bürgt uns doch...

andy 27. Nov 2004

Bei den Preisen sind halt jeweils die 10 Euro Gesprächsguthaben weggefallen,wnn man eine...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /