Abo
  • Services:
Anzeige

Versatel: Telefon, DSL und Flatrate zum Kampfpreis

Unternehmen will zur Nummer zwei in Deutschland aufsteigen

Ab 13. November 2004 will Versatel mit einem neuen ISDN- und DSL-Paket Kunden gewinnen. Für knapp 40 Euro im Monat bietet das Unternehmen ein Paket aus ISDN- und DSL-Anschluss mit 2 MBit/s sowie einer Flatrate an.

Nach Ansicht von Stephan Heintze, Geschäftsführer von Versatel Deutschland, steht in Deutschland eine "extreme Wachstumsphase" mit zweistelligen Wachstumsraten im DSL-Markt bevor. Noch hinke Deutschland hier auf Grund einer langjährigen Hochpreisstrategie des ehemaligen Monopolisten hinterher.

Anzeige

Mit den neuen Paketangeboten namens DSL NoLimit 2000 und DSL NoLimit 2000 XL will Versatel an diesem Wachstum teilhaben. Im Paketpreis von 39,99 sind ein ISDN-Anschluss sowie ein DSL-Anschluss mit 2 MBit/s Downstream und 256 kBit/s Upstream einschließlich Flatrate enthalten. Eine Bereitstellungsgebühr fällt bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten nicht an. Notwendige Hardware wie DSL-Modem und Router liefert Versatel mit.

Darüber hinaus bietet Versatel Zusatzpakete an, die es Nutzern erlauben, gezielt gegen eine höhere Grundgebühr geringere Telefonkosten für spezielle Bereiche hinzuzubuchen. Ein Gesprächsguthaben, wie es Versatel bei bisherigen Tarifen angeboten hat, ist in dem neuen Tarif nicht mehr enthalten.

Derzeit ist das Versatel noch nicht deutschlandweit verfügbar. Das Unternehmen ist über Tochtergesellschaften in Berlin, Nordrhein-Westphalen, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Bayern präsent. Langfristig will Versatel die Nummer zwei in Deutschland werden. Es seien entsprechende liquide Mittel für ein weiteres organisches Wachstum oder Übernahmen im Konzern vorhanden.


eye home zur Startseite
Mo 27. Dez 2004

Ich kann mich auch absolut nicht beklagen. Ein Mal gab es eine Störung worauf ich beim...

Mo 27. Dez 2004

Wo steht denn dass man das nicht darf? In den AGBs konnte ich dazu jedenfalls nichts finden.

zupi 06. Dez 2004

Glaube man darf es nicht, aber wenn du nen router benutzt können die dich mal am ...

Steven Ehrich 03. Dez 2004

Warum lieben alle die T.Com, Sie ist doch so sehr verschuldet und bürgt uns doch...

andy 27. Nov 2004

Bei den Preisen sind halt jeweils die 10 Euro Gesprächsguthaben weggefallen,wnn man eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Information Services GmbH, Iphofen
  2. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn
  3. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm
  4. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    AntiiHeld | 04:04

  2. Re: Sieht interessant aus

    SanderK | 03:36

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    SanderK | 03:30

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    SanderK | 03:20

  5. Re: Link

    xeneo23 | 02:41


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel