• IT-Karriere:
  • Services:

Xbox 2 - Microsoft plant angeblich drei Versionen

Eine davon wird laut Inquirer ein PC sein

Der gerüchtelastige britische Inquirer will ein vertrauliches Microsoft-Dokument zugespielt bekommen haben, das drei verschiedene Versionen des Xbox-Nachfolgers listete, darunter zwei normale Konsolen und ein voll funktionsfähiger Xbox-PC.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Präsentation soll schon früher in diesem Jahr an britische Analysten und Marktforscher gegangen sein und die groben Einführungstermine der Systeme nennen. So wird es angeblich im Herbst 2005 nicht nur eine Xbox 2 mit Festplatte ("Xbox Next HD"), sondern zeitgleich auch eine billigere Variante ohne Festplatte ("Xbox Next") geben. Gerüchte darüber, dass Microsoft einen Xbox-Nachfolger ohne Festplatte plant, geisterten bereits zuvor durchs Netz.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Der offenbar als Wohnzimmer-Einstiegs-PC gedachte "Xbox Next PC" - der Windows und Standard-PC-Software inkl. der meisten PC-Spiele ausführen soll - mit Festplatte, CD-Brenner, drahtlosen Eingabegeräten (Tastatur, Maus und Gamepad) folgt dem seitens Microsoft unbestätigten Bericht zufolge ein Jahr später, im Herbst 2006. Dank Media-Center-Technik taugt das Gerät zum Videorekorder, ob es aber auch Xbox-Spiele wiedergibt, nannte Inquirer nicht.

Im Vergleich zur aktuellen und recht klobigen Xbox sollen Xbox Next und Xbox Next HD kleiner sein und einen Internet-Browser sowie Instant-Messaging beinhalten.

Kommentar:
So recht glaubwürdig klingt der Inquirer-Bericht nicht, verschiedene Konsolenversionen würde die Spieleentwicklung unnötig komplizieren und man stellt sich die Frage, ob dann nicht auf eine der beiden Xbox-Next-Varianten verzichtet werden könnte. Ein Argument gegen Festplatten wäre deren Möglichkeit auszufallen, doch dafür gibt es auch deutlich mehr Vorteile wie mehr Speicherplatz für Spielstände, eine schnellere Ladezeit insbesondere bei Online-Spielen und mehr Möglichkeiten Spielern kostenpflichtige Zusatzdienste anbieten zu können. Sobald drei verschiedene Modelle im Regal stehen, wird es für den Kunden unnötig unübersichtlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 20,49€
  3. 19,99
  4. (-58%) 16,99€

Moschtchopf Märci 28. Nov 2004

Scheiss drauf du Arschloch

blubber 16. Nov 2004

du hast recht... ist ja abartig... wie soll man den den bedienen? um auf google zu kommen...

SNy 15. Nov 2004

Alpha, MIPS und PowerPC. Aber nur bis NT4. Da wird es wohl die eine oder andere...

themmm 15. Nov 2004

????

Andreas 15. Nov 2004

Das Kompliment gebe ich ungebraucht zurueck. Denn im Golem.de Artikel steht: "Im...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

    •  /