Abo
  • Services:

Neue Grafikfilter-Sammlung von Alien Skin Software

Eye Candy 5: Nature für zahlreiche Natureffekte

Alien Skin Software bringt eine neue Sammlung an Photoshop-Filtern, um damit verschiedene Natureffekte auf Bildmaterial anzuwenden. Die Filter-Sammlung Eye Candy 5: Nature umfasst Filter zur Erzeugung von Feuer, Rauch, Schnee, Eis oder Rost, was jeweils einen sehr realistischen Eindruck vermitteln soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Grafikfilter-Sammlung besteht aus insgesamt zehn verschiedenen Plug-Ins, die sich in allen Grafikapplikationen nutzen lassen, welche die Photoshop-Plug-In-Schnittstelle unterstützen und wovon drei Filter ganz neu sind. Dazu zählt "Ripples", um verschiedene Formen von Wellen zu erzeugen, sowie "Snow Drift", um ein Bild oder Text mit einem Schneeüberzug zu versehen oder einen Gefriereffekt zu verwenden. Dieser Filter lässt sich mit "Icicles" verknüpfen, womit man Eiszapfen generiert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Applied Materials GmbH und Co KG, Alzenau

Der bekannte Filter "Corona" bietet verschiedene Sonneneffekte, um etwa eine Morgenröte, einen Sonnenauf- oder untergang sowie Sonneneruptionen in ein Bild zu integrieren. Mit dem Filter "Drip" lassen sich Bilder verschmelzen und man kann durchsickernde Tropfen nutzen. Für verschiedene Feuereffekte sorgt das Plug-In "Fire", während man mit "Rust" Rost-, Schimmel- oder Mooseffekte erzeugt. "Smoke" kümmert sich um Rauch, Wolken, Nebel und ähnliche Effekte, während man mit "Squint" ein Bild mit einem nassen Aussehen, einer Unschärfe oder einem Lichtkegel versieht. Schließlich zeichnet "Water Drops" Wassserspritzer, Tropfen sowie andere Wassereffekte.

Eye Candy 5: Nature soll im Dezember 2004 für Windows und MacOS X zum Preis von 99,- US-Dollar auf den Markt kommen und kann über die Alien-Skin-Homepage bestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 24,99€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Largo 12. Nov 2004

http://www.actionxchange.com

elite-sector 12. Nov 2004

kann mir jemand sagen wo ich filter usw. runterladen kann ? gibt ja viele kostenlose...

Derda 12. Nov 2004

Sollens die jetzt rausnehmen für die neue Version? Entwickler: "E-Mail senden hatten wir...

Karl 12. Nov 2004

Naja das Feuer da sieht nicht gerade toll aus. Das alles gabs in den alten Versionen doch...

The-FleX 12. Nov 2004

Da gibts nen paar Bilder, aber so super realistisch siehts dann doch nicht aus, wobei das...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /