Abo
  • Services:

Musicload setzt zunehmend auf Independent-Labels

Rahmenvereinbarung mit dem VUT und Vertrag mit Four Music geschlossen

T-Online baut sein Musikangebot weiter aus. Das Unternehmen hat sich mit dem Label Four Music auf eine langfristige Vertriebspartnerschaft geeinigt. Zudem erzielte T-Online mit dem Verband unabhängiger Tonträgerunternehmen, Musikverlage und Musikproduzenten e.V. (VUT) eine verbindliche Regelung, nach der ab November 2004 jede Kooperation zwischen Mitgliedern des VUT und Musicload durch einen Rahmenvertrag vereinfacht wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem Label der "Fantastischen Vier", Four Music, erscheinen unter anderem Künstler wie Max Herre (ehemals Freundeskreis), Gentleman, Joy Denalane und Turntablerocker. T-Online beziffert den Anteil von Independents an seinen Gesamtverkäufen auf rund 20 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

"Musik von Independent-Labels ist für unsere Plattform unverzichtbar, denn wir wollen unseren Kunden Vielfalt bieten", unterstreicht Thorsten Schliesche, Senior Manager Produktmarketing eCommerce bei T-Online, das Engagement. "Durch die Rahmenvereinbarung mit dem VUT schaffen wir die Grundlage für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit den Verbandsmitgliedern." Der Vertrag regelt alle wesentlichen Parameter des digitalen Musikvertriebs.

Der VUT zählt rund 900 kleine und mittelständische Unternehmen aus der Musikbranche zu seinen Mitgliedern. Musicload hofft nun, dass sich bis zu 400 der angeschlossenen Labels auf dieser Grundlage für eine gemeinsame Geschäftsbeziehung entscheiden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 2,99€
  4. 9,95€

tralala 23. Nov 2004

mir wurst. ich bleibe weiterhin zufriedener allofmp3 kunde, alle anderen anbieter haben...

Captain Code 14. Nov 2004

Vorraussetzungen bei Musicload: Media-Player ab Ver. 8, IE ab Ver. 5 Man bekommt DRM_WMA...

jello 12. Nov 2004

nicht gefunden. - naja, kenn' ich jetzt auch nicht... ;o) auch nicht. - ebenfalls...

giveatry 12. Nov 2004

Gibt's doch garnicht...mal ausprobieren... Suche: Refused 1 Treffer! David Byrne "His...

deepfreak 12. Nov 2004

Ich meinte natürlich "Independent" Grüße, euer deepfreak


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /