Dell verkauft mehr Computer denn je

PC-Hersteller meldet Umsatz-, Gewinn- und Absatzrekord

Auch im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2005 kann Dell neue Rekorde bezüglich Absatz, Umsatz und Gewinn vermelden. So legte Dells Quartalsumsatz im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 12,5 Milliarden US-Dollar zu, wobei insbesondere die Umsätze in der Region Europa, mittlerer Osten und Afrika kletterten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Gewinn pro Aktie legte um 27 Prozent auf 33 Cent zu, der operative Gewinn kletterte von 912 Millionen US-Dollar um 20 Prozent im dritten Quartal 2004 auf 1,095 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn legte um 25 Prozent auf 846 Millionen US-Dollar zu.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

Dell verkaufte insgesamt acht Millionen Standard-Server, Notebooks und Desktop-PCs, ein Plus von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Allein bei Notebooks konnte Dell um 35 Prozent zulegen.

Dell generierte dabei einen Cash-Flow von 1,8 Milliarden US-Dollar, die liquiden Mittel kletterten zum Quartalsende auf 12,4 Milliarden US-Dollar.

Für das vierte Quartal erwartet Dell gegenüber dem Vorjahr ein Absatzplus von 20 Prozent auf einen Umsatz von 13,5 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Daktari UAC 12. Nov 2004

Auch die Gehäuse sind ganz nett. Und die Dinger sind recht leise und stabil konfiguriert...

DellTender 12. Nov 2004

Hi Leutz, Dell macht es einfach richtig. Die Angebote sind abgerundet gut und günstig...

Joe 12. Nov 2004

Ist doch kein wunder haben sie doch einen Konkurrent weniger. Bei HP/Compaq klappt ja...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /