Abo
  • Services:

Netzwerk-Sicherheitsspezialist SafeNet übernimmt Datakey

Datakey wird in das Unternehmen als neue Geschäftseinheit integriert

SafeNet, ein Anbieter von Netzwerksicherheitslösungen, gab den Abschluss des Angebots zur Übernahme aller ausstehenden Stammaktien von Datakey zum Preis von 0,65 US-Dollar pro Anteil und aller ausstehenden konvertiblen Vorzugsaktien von Datakey zum Preis von 2,50 US-Dollar pro Anteil bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

SafeNet hat damit eine Mehrheitsposition im Unternehmen Datakey erworben und will Datakey als Tochtergesellschaft betreiben. SafeNet beabsichtigt, die Übernahme von Datakey durch eine Fusion offiziell abzuschließen, die spätestens Anfang Dezember 2004 vollzogen werden soll. In der Folge der Übernahme von Datakey kündigt SafeNet die Bildung einer neuen Geschäftseinheit an, der Identity Management Business Unit.

Produkte und Lösungen, die unter die Zuständigkeit der neuen Identity Management Business Unit fallen, sind u.a. die SafeNet-Produktlinien Luna und iKey sowie Datakey-Lösungen auf Authentifizierungsbasis und die Softwaretechnologien Axis und CIP. Tim Russell, President von Datakey, wird als Vice President und General Manager der Identity Management Business Unit in das Unternehmen SafeNet eintreten. SafeNet bietet eine Verschlüsselungsplattform sowohl für klassische WAN als auch für IP-basierende VPN-Netze an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 899€

Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /