Abo
  • Services:
Anzeige

Google verpasst E-Mail-Dienst Gmail POP3-Zugang

Kostenloser POP3-Zugang für alle Gmail-Konten

Nachrichten von Googles weiterhin im Beta-Test befindlichen E-Mail-Dienst Gmail können ab sofort nicht mehr nur über das Web-Interface abgefragt werden. Alternativ ist es nun per POP3 möglich, mit jedem POP3-fähigen E-Mail-Client auf die Nachrichten von Gmail zuzugreifen. Auch SMTP für den E-Mail-Versand wird von Gmail unterstützt.

Derzeit ist die POP3-Funktionen allerdings noch nicht auf allen Gmail-Konten aktiviert, weil diese erst Schritt für Schritt umgestellt werden. Wenn die POP3-Funktion für das eigene Gmail-Konto aktivierbar ist, findet man einen entsprechenden Eintrag in den Gmail-Einstellungen. Darin legt man fest, ob alle E-Mails per POP3 abgefragt werden sollen oder ob dies nur für zukünftige Nachrichten gilt. Außerdem legt man darüber fest, ob Gmail die per POP3 empfangenen E-Mails im Gmail-Postfach behalten oder diese nach Abholung löschen soll.

Anzeige

Aus Gmail heraus werden für zahlreiche verbreitete E-Mail-Clients Anleitungen bereit gestellt, um seine Software entsprechend zu konfigurieren. Eingehende E-Mails empfängt man über POP3 via pop.gmail.com bei aktiviertem SSL und Auswahl von Port 995. Für ausgehende E-Mails über smtp.gmail.com muss die Autorisierung und STARTTLS aktiviert werden, wobei man hier die Wahl zwischen Port 465 und 587 hat. Wie üblich müssen Nutzername, Kennwort und E-Mail-Adresse noch eingetragen werden und schon kann man mit jedem E-Mail-Client per POP3 auf sein Gmail-Postfach zugreifen.

Nach wie vor befindet sich Gmail im Beta-Test, so dass man nur auf Einladung ein Gmail-Konto erhält - eine reguläre Registrierung lässt weiter auf sich warten. Gmail-Nutzer können Interessenten einladen, damit diese den Dienst nutzen können. Wann der Dienst offiziell startet, ist immer noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Hasan Recber 12. Jun 2008

camino 22. Jan 2007

Ehm ja ich würde mich sehr über eine einladung zu einem gmail acc. freuen... danke...

camino 22. Jan 2007

Ehm ja ich würde mich sehr über eine einladung zu einem gmail acc. freuen... danke...

camino 22. Jan 2007

Caminorealenemy / esl-skit@web.de

Max19928 10. Okt 2006

Moin, bräuchte bitte noch eine Einladung


Wolfgang Sommergut / 12. Nov 2004



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. WKM GmbH, München
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 10:17

  2. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14

  3. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12

  4. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Ovaron | 10:11

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 10:01


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel