• IT-Karriere:
  • Services:

DivX Pro Plasma - DivX-Alpha-Version schraubt Qualität hoch

Bis zu 34 Prozent geringere Dateigröße und neue Super-Qualitäts-Modi eingeführt

DivX Networks will seinen beliebten Video-Codec DivX effizienter machen: Eine nun veröffentlichte neue Testversion mit Bezeichnung "DivX Pro Plasma Alpha build 1394" (Tritium) soll im Gegensatz zu DivX Pro 5.2.1 eine 8 bis 34 Prozent bessere Kompression mit sich bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Abhängig von Auflösung und Bitrate verspricht DivX Networks damit eine bessere Videoqualität, ohne dass die Dateigröße anwächst. Zu DivX-zertifizierten Geräten sollen entsprechend kodierte Videos weiterhin kompatibel bleiben.

Stellenmarkt
  1. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Die nur zum Testen, aber nicht zum regulären Einsatz gedachte neue Alpha-Version des kostenpflichtigen DivX Pro bringt eine übersichtlichere Encoder-Benutzerberfläche und verfeinerte Leistungs/Qualitäts-Modi mit sich. So gibt es nun laut den Entwicklern neben Fastest (für 1-Pass-Capturing) und verbessertem Balanced- und Better-Quality-Modus mit jeweils besserer Qualität und schnellerem Encoding auch die komplett neuen Modi "Extreme Quality" (etwas besser als Better Quality ohne enormen Rechenzeit-Zuschlag) und "Insane Quality". Letzterer soll alle Bildqualitäts-Optionen gleichzeitig nutzen, so eine besonders hohe Qualität bieten, aber eben auch enorm viel Rechenzeit benötigen.

DivX Networks hat einige Teile des Encoders optimiert, als Nachzügler nach Xvid und Co. unterstützt nun endlich auch DivX Pro Kompressionsfunktionen wie 4MV, das bei Comic-Filmen und Texturen mit kontrastreichen Kanten für höhere Bildschärfe und weniger Artefakte sorgen soll. Der Decoder soll mit neuem Deblocking-Algorithmus ebenfalls die Bildqualität verbessern, Bildrauschen verringern und gleichzeitig weniger komplex geworden sein.

Zur Installation der DivX Pro Plasma Alpha build 1394 ist die vorherige Installation einer Voll- oder eine Testversion eines DivX-5.2.1-Codecs nötig. Mehr zur Alpha sowie ein Download-Link finden sich auf DivX Networks Test-Community DivX Labs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...

Shuichiro 12. Nov 2004

XiRoT 12. Nov 2004

War doch nen Komplement.

XiRoT 12. Nov 2004

"Ich kann mich nicht erinnern, jemals Lamer geschrieben zu haben. Anscheinend musst du...

Evil Azrael 12. Nov 2004

Anonymität ist doch was feines, da kann man alles und jeden beleidigen, ne?

Evil Azrael 12. Nov 2004

Wer hat dann rumgeprollt und nicht mal gesagt um was es genau geht? Ich kann mich nicht...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Corsa-e

Wir haben den vollelektrischen Opel Corsa-e einen Tag lang in Berlin und Brandenburg Probe gefahren.

Probefahrt mit dem Corsa-e Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

      •  /