Abo
  • Services:

Berkeley DB 4.3.21 mit neuen Funktionen

Neue Version der Berkeley DB verspricht hohe Verfügbarkeit

Sleepycat hat seine Berkeley DB jetzt in der Version 4.3.21 veröffentlicht, laut Hersteller die am häufigsten eingesetzte Open-Source-Entwicklungsdatenbank der Welt. Die neue Version bietet unter anderem eine speicherinterne Transaktionserfassung und soll schneller sein. Zudem soll die Software eine Verfügbarkeit von 99,999 Prozent erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neu eingeführte Unterstützung speicherinterner Transaktionserfassung soll über eine dezentrale Datenbank eine schnelle Wiederherstellung ermöglichen. Da Festplatten normalerweise den langsamsten Teil eines Datenbanksystems ausmachen, bieten neue Funktionen innerhalb von Berkeley DB Infrastrukturentwicklern die Möglichkeit, eine Sitzung im Systemspeicher zu replizieren, was eine besonders hohe Leistung bieten und die Systemverfügbarkeit in einem schnellen Netzwerk ermöglichen soll.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Darüber hinaus bringt die Berkeley DB 4.3 eine Ebene-2-Isolation für verbesserten Transaktionsdurchsatz und unterstützt nun wiederholbare Lesevorgänge ebenso wie Commited Reads (Ebene-1-Isolation). Hinzu kommt eine automatische Initialisierung von Replikations-Clients, wodurch die Errichtung eines fehlertoleranten Systems erleichtert wird.

Die Berkeley DB 4.3.21 steht bei sleepycat.com zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

Haase 22. Nov 2004

BDB bietet Funktionen zum Schreiben und Lesen der Daten auf Platte sowie ein Interface um...

Haase 22. Nov 2004

Kannst du mit einem 'echten relationalen' Server nicht vergleichen, ist aber interessant...

Philipp Taprogge 11. Nov 2004

Zum Beispiel mit LDAP. OpenLDAP verwendet DBD als präferiertes Backend.

User00 11. Nov 2004

...schau in den quell-code vom gnome, die nutzen das reichlich, um configs zu speichern...

bla 11. Nov 2004

Und wie wendet man die DB dann an, wenn man keine Queries ausführen kann? Also wie...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
      Elektroautos
      Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

      Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
      2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
      3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

        •  /