Abo
  • Services:
Anzeige

Opera: Browser-Krieg entscheidet sich auf dem Handy (Teil 2)

Opera 7.60
Opera 7.60
Dennoch verdienen wir mehr Geld mit mobilen Endgeräten. Aber ohne den Desktop-Browser könnten wir keinen guten mobilen Browser entwickeln. Beide Versionen nutzen den gleichen Software-Kern und so können wir neue Funktionen im Rahmen unserer Technical-Previews auf dem Desktop testen. Auf mobile Endgeräte können wir keine Beta-Versionen oder Technical-Previews an eine große Zahl von Nutzern ausliefern. Wir können nicht zu einem Netzbetreiber gehen und fragen: "Wir denken, diese Software ist ganz gut, könnt ihr die mal an ein paar Millionen Kunden ausliefern?"

Anzeige

Golem.de: Ist es möglich, die Software auf den Handys zu aktualisieren?

von Tetzchner: Ja schon, aber das ist nicht so einfach wie auf dem PC und in einigen Fällen steckt unsere Software im ROM und dann ist kein Update machbar.

Golem.de: Aber auf einigen Geräte geht es?

von Tetzchner: Ja, auf Geräten mit Nokias Series-60- oder auf UIQ-Geräten sind Upgrades möglich und wir bieten diese auf unseren Servern zum Download an, so dass die Leute ihren Browser aktualisieren können. Wir haben mit Version 6.0 angefangen, jetzt sind wir bei 6.2.

Golem.de: Man muss also nicht warten, bis der Netzbetreiber selbst eine neue Version zur Verfügung stellt?

Opera 7.60
Opera 7.60
von Tetzchner: Nein, wir wollen, dass die Kunden immer die aktuelle Version nutzen und sich so bestmöglich im Internet bewegen. Das ist uns wichtig.

Golem.de: Wird Opera auch auf den neuen Geräten installiert sein, die Nokia in letzter Zeit angekündigt hat?

von Tetzchner: Ja, Opera wird auf den Series-80-Geräten 9300 Communicator und 9500 Communicator sowie dem Nokia 7710 installiert sein.

Golem.de: Wer sind ihre direkten Konkurrenten auf mobilen Endgeräten?

von Tetzchner: Das sind in der Regel Unternehmen aus der alten Welt, Firmen wie Openwave, die bei WAP eine starke Position haben, oder Access, die aus dem i-Mode-Bereich kommen. Auch Nokia hat einen eigenen WAP-Browser, obwohl sie Opera auf vielen Telefonen installieren. Wir denken, das wird so bleiben, so lange Opera signifikant besser ist und wenn man es vergleicht, ist Opera deutlich besser.

 Opera: Browser-Krieg entscheidet sich auf dem Handy (Teil 2)Opera: Browser-Krieg entscheidet sich auf dem Handy (Teil 2) 

eye home zur Startseite
?_? 16. Dez 2004

schon komisch, das es bei mir es durchschnittlich nur 1-2 sek dauert, bis opera eine...

apollo 18. Nov 2004

Dafür verschwendest Du Deine Zeit lieber damit, Extensions für den Firefox zu suchen...

Totgelacht 15. Nov 2004

genau so ist das, Opera muss man Zeit geben, weil das Teil so lahmarschig die Webseites...

Andreas 13. Nov 2004

Ach ja? In Allen? Gib mal als URL wap.heise.de im Opera ein, und dann im Firefox. Oder...

S3idi 12. Nov 2004

Mittlerweile arbeite ich seit 2 Jahren mit Opera, kenne aber auch die anderen (IE...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. MT AG, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. M. Braun Inertgas-Systeme GmbH, Garching bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 829€ (Vergleichspreis 999€)
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 109,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  2. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  3. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  4. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  5. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  6. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  7. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  8. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  9. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  10. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Ich hätts ins Ausland verlegt ...

    xbh | 11:00

  2. Re: Touchscreens sind die Pest

    SanderK | 10:59

  3. Re: Gute Idee

    Bembelzischer | 10:59

  4. So auch hier...

    Hackfleisch | 10:58

  5. Re: Ich lasse mein Datenvolumen zum größten Teil...

    FrankM | 10:57


  1. 10:59

  2. 10:49

  3. 10:34

  4. 10:00

  5. 07:44

  6. 07:29

  7. 07:14

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel