Abo
  • Services:

Xeron - Centrino-Notebook ab 899,- Euro

Drei neue Modelle auch mit Breitbild-Display

Xeron bringt drei neue Notebooks für unter 1.000,- Euro auf den Markt, zwei der Modelle sind dabei mit einem Breitbild-Display in WXGA-Auflösung ausgestattet. Dank Intels-Centrino-Chips sollen die Notebooks bis zu 3,5 Stunden mit einer Akkuladung durchhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden neuen Centrino-Notebooks Sonic Screen 80S und Sonic Screen 80G besitzen einen Pentium-M-Prozessor mit Dothan-Kern, nutzen Intels Chipsatz 855GM und sind mit einem WLAN-Adapter im Mini-PCI-Format nach dem 802.11g-Standard ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Rimpar, Kaiserslautern, Frankfurt
  2. AOV IT Services GmbH, Gütersloh

Sonic Screen 80
Sonic Screen 80
Während das Sonic Screen 80G mit dem Gafikchip ATI Radeon Mobility 9700 samt 128 MByte Speicher ausgestattet ist, muss das Sonic Screen 80S mit dem in den Intel-Chipsatz integrierten Garfikchip auskommen, der auf bis zu 64 MByte des Hauptspeichers zugreift. Beide Modelle erreichen dabei eine maximalen Auflösung von 1.280 x 800 Punkten. In der Standardausstattung wird das Notebook mit DVD/CDRW-Combo-Laufwerk bestückt, aber auch andere Laufwerke stehen zu Auswahl. Die Festplatte hat zwischen 40 und 100 GByte.

Neben dem internen 56K-Modem und einer Netzwerkkarte (10/100 Mbit/s) bieten die Notebooks auch VGA-, Mikrofon- und Lautsprecheranschlüsse sowie TV-Out, (S-VHS) 3x USB 2.0 sowie einen IEEE-1394-Anschluss. Auch ein Card-Reader (MMC, MS, MS-Pro, SD) wurde integriert und auch ein PC-Card-Slot mit Cardbus-Unterstützung ist enthalten.

Die Notebooks bringen stattliche 3,2 kg auf die Waage und sollen eine Akkulaufzeit von 3,5 Stunden erreichen. Die Preise beginnen bei 999,- Euro.

Sonic Pro 809LCX
Sonic Pro 809LCX
Zum Preis ab 899,- Euro bietet Xeron das neue Sonic Pro 809LCX an, das je nach Ausstattung mit einem Celeron-M- oder Pentium-M-Prozessor und Intel 855GME samt WLAN (802.11g) ausgerüstet ist. Standardmäßig wird das Notebook mit 256 MByte DDR-Hauptspeicher geliefert, der auf Wunsch bis auf satte 2.048 MByte erweitert werden kann. Die Festplatte fasst mindestens 40 GByte und auch ein DVD/CDRW-Combo-Laufwerk ist eingebaut.

Für die Grafikdarstellung ist der On-Board-Chip von Intel verantwortlich, das TFT-Display misst 15 Zoll. Die Akkulaufzeit soll auch hier etwa 3,5 Stunden betragen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€

juliusmk 11. Nov 2004

Gibt alle Modelle mit beiden CPUs... http://www.xeron.de/catalog/newsdesk_info.php...

bodybag 11. Nov 2004

einmal acer und nie wieder. die probleme waren so gravierend und vielfältig (auch beim...

itsme 10. Nov 2004

wie sieht es mit der verfügbarkeit aus? (nt)

smitty 10. Nov 2004

www.acer.de und dann unten auf "Sonderposten" klicken! cu! Smitty

Karl Ranseier 10. Nov 2004

Glaube ich irgendwie nicht. Bei Geizhals.at findet man das Xeron 809LCX in zwei...


Folgen Sie uns
       


Fret Zealot - Test

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

Fret Zealot - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /