• IT-Karriere:
  • Services:

Opera: Microsoft hat den Browser-Markt zerstört (Teil 1)

Golem.de: Also ein Opera Light nur mit den Basisfunktionen, ähnlich wie Firefox, ist demnach nicht in Arbeit?

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. LDB Analytics Services GmbH, Berlin

von Tetzchner: Also es gibt zwei Versionen von "Light". Geht es darum, Opera kleiner zu machen, so gibt es dafür keinen Grund. Opera ist trotz aller Funktionen noch immer kleiner als Firefox. Wir wollen es aber künftig Nutzern überlassen, zu entscheiden, wie Opera aussieht. Soll der Browser eher wie ein einfacher oder eher wie ein fortschrittlicher Browser erscheinen? Dafür wird es in Opera 7.60 eine Vorauswahl geben.

Opera 7.60
Opera 7.60
Früher gab es so etwas übrigens schon einmal. Zu Zeiten von Opera 2.11 hatten wir beispielsweise fünf Grund-Setups, aus denen man wählen konnte. Damals habe ich noch den gesamten Code für die Bedienoberfläche selbst geschrieben.

Golem.de: Viele Anwender schreckt dennoch der Funktionsumfang von Opera ab, wenn sie den Browser das erste Mal begutachten. Wie wollen Sie dem begegnen?

von Tetzchner: Wir nehmen dieses Anliegen sehr ernst. Wir wollen nicht, dass die Leute beim ersten Anblick geschockt werden, wir wollen uns aber auch nicht vollkommen angleichen - wir wollen uns schließlich von der Konkurrenz abheben.

Bei Firefox geht es eher darum, einen Browser zu schaffen, den man nutzen kann, wenn man Microsoft hasst. Das werden wir aber wohl eher nicht machen, aber wir wollen eine Version anbieten, bei der am Anfang ein paar Funktionen weniger zu sehen sind, so dass der Einstieg leichter fällt. Funktionen wie "schneller Vor- und Rücklauf" werden aber erhalten bleiben, denn damit unterscheiden wir uns von anderen Browsern und sie machen Dinge einfacher. Das gilt auch für Mausgesten.

Opera 7.60
Opera 7.60
Wir wollen keinen zweiten Firefox bauen. Dazu gibt es keinen Grund. Meiner Meinung nach sind sich Safari, Firefox und Internet Explorer sehr ähnlich, es sind alles sehr einfache Browser. Wir wollen zwar auch einen einfachen Browser bauen, der aber dennoch alle notwendigen Funktionen bietet.

Bei Firefox und Safari hat man beispielsweise erst das Tabbed-Browsing entfernt, dann aber wieder hinzugefügt. Früher hörten wir oft Klagen wegen der Tabbed-Browsing-Funktion in Opera: "Warum nutzt ihr so viele Unterfenster?" Heute kann man keinen Browser mehr ohne Tabbed-Browsing auf den Markt bringen. Das zeigt uns, dass wir das Richtige getan haben.

Golem.de: Wie schätzen Sie die Konkurrenz zu Firefox ein?

von Tetzchner: Sicher ist Firefox auf der einen Seite ein Wettbewerber, auf der anderen Seite ist Firefox aber auch sehr gut für uns. Jedesmal, wenn jemand vom Internet Explorer zu Firefox wechselt, ist das eine gute Nachricht. Das bedeutet doch, dass die Leute bereit sind, ihren Browser zu wechseln. Und wenn die Leute bereit sind, den Browser zu wechseln, ist das aus unserer Sicht ein Erfolg.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript
 Opera: Microsoft hat den Browser-Markt zerstört (Teil 1)Opera: Microsoft hat den Browser-Markt zerstört (Teil 1) 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 215,99€ (mit Rabattcode PURZELPREISE)
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. mit 19% Rabatt auf Samsung-Galaxy-Produkte
  4. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

^icewind^ 15. Nov 2004

warum sollte ich einen dauerwerbebanner akzepieren, oder geld dafür bezahlen, wenn ich...

Nuero 15. Nov 2004

weißt du, was mit Browser-Krieg gemeint ist? Falls nicht, dann bringt das hier eine...

nemesis 14. Nov 2004

Wollte ich auch schon schreiben. Benutzte Firefox (aka Phoenix/Firebird) nun auch schon...

LinuxFan 14. Nov 2004

wo lebst du denn, klar ist Linux kostenlos - wer natürlich so blöd ist und für ne Distri...

bregen 14. Nov 2004

na sicher zun blöd,ich sehe es doch im meienem bekanntenkreis. wenn da nicht ein"e" auf...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  2. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen
  3. Echo Studio Amazons teuerster smarter Lautsprecher

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /