Abo
  • Services:

Schneller HP-All-in-One mit Netzwerkanschluss

Scannen, Drucken, Kopieren und Faxen im Netzwerk

Der HP Photosmart 2710 All-in-One ist mit einem Fast-Ethernet-Netzwerkanschluss ausgerüstet (optional auch 802.11g/b erhältlich). Damit können bis zu fünf Anwender parallel drucken, scannen, kopieren, faxen oder zum Beispiel gemeinsam auf Speicherkarten zugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HP Photosmart 2710 druckt und kopiert bis zu 30 Seiten in Schwarz-Weiß und bis zu 20 Seiten in Farbe pro Minute, bei einer Auflösung von rechnerisch bis zu 4.800 dpi. Optional steht der 6-Farb-Tintendruck mit HP Photoret IV zur Verfügung. Der HP Photosmart 2710 druckt Fotos in Formaten von 10 x 15 Zentimeter bis zum Sonderformat 215 x 610 Millimeter - mit und ohne Rand.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

In der Kopierfunktion sind bis zu 99 Kopien in einem Arbeitsgang möglich. Die Vorlagen lassen sich von 25 bis 400 Prozent verkleinern beziehungsweise vergrößern. Mit einer Kopierleistung von bis zu 30 Seiten benötigt der HP Photosmart 2710 für ein 100-seitiges Dokument nach Herstellerangaben nur knapp über drei Minuten. Für schwarz-weiße Kopien steht dabei eine Auflösung von bis zu 1.200 dpi zur Verfügung, bei Farbkopien sind es bis zu 4.800 dpi.

In der Scanfunktion steht ebenfalls eine Auflösung von bis zu 4.800 dpi zur Verfügung, bei einer Farbtiefe von 48 Bit. Den Faxversand in Farbe und Schwarz-Weiß erledigt der All-in-One mit einem 33,6-Kbps-Modem. Er faxt in Farbe und Schwarz-Weiß und bietet Funktionen wie automatische Wiederwahl, einen Faxspeicher für 80 Seiten und die Eingabemöglichkeit von 75 Kurzwahlnummern.

Das Gerät verfügt über ein 8,8 Zentimeter großes LCD-Farbdisplay zur Vorkontrolle der Ausdrucke. Der Anwender kann die Fotos unter anderem drehen, zoomen oder den "Rote-Augen-Effekt" kaschieren. Er kann darüber Videos abspielen und dabei einzelne Sequenzen als Standbild "einfrieren", um sie auszudrucken.

Das Gerät bietet fünf Speicherkarten-Steckplätze (CompactFlash I/II, MicroDrive, SmartMedia, SecureDigital/MultiMedia/Secure MultiMedia, xD, Sony Memory Stick/Pro/Duo) und ist PictBridge-fähig. Via optionalen Bluetooth-Adapter können Anwender ihre Fotos zudem direkt von Bluetooth-fähigen Kamera-Handys aus bearbeiten und drucken.

Der HP Photosmart 2710 ist Mac- und PC-kompatibel und soll Ende November 2004 zum Preis von 499,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  3. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  4. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

anybody 16. Dez 2004

Bevor jemand auf die Idee kommt sich das Ding zu kaufen, sollte er sich z.B. mal die...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

    •  /