Abo
  • Services:

Saga of Ryzom - Online-Rollenspiel kostenlos testen

Spiel-Client im Download günstiger als im Laden - allerdings auch ohne Freimonat

Um mehr Spieler für das Online-Rollenspiel The Saga of Ryzom gewinnen zu können, bietet der französische Entwickler Nevrax nun eine 14-tägige Testphase an. Mehr Nutzer sind für Ryzom auch bitter nötig, denn zumindest auf dem Server für deutschsprachige Spieler fühlte man sich Ende Oktober/Anfang November 2004 noch recht einsam.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die seit dem 8. November 2004 kostenlos angebotene 14-tägige Testphase erfordert den Download einer rund 1,2 GByte großen Installationsdatei und die Anmeldung für den Testzugang, die eine Kreditkarte voraussetzt. Wenn man sich vor Ablauf des Testzeitraums wieder abmeldet, werden keine Kosten fällig. Danach werden für den Spiel-Client einmalig knapp 26,- Euro - statt 50,- Euro für die Spielepackung inkl. Freimonat - und anschließend die üblichen 12,90 Euro pro Monat fällig. Bei dreimonatiger, halbjährlicher und ganzjähriger Bezahlung im Voraus können die Abokosten um bis zu 20 Prozent gesenkt werden. Ein Freimonat scheint in den 25,- Euro nicht enthalten zu sein.

Mehr zum Windows-basierten Online-Rollenspiel Ryzom findet sich im Testbericht von Golem.de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Far Cry 5 gratis erhalten
  2. für 147,99€ statt 259,94€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Astrid 08. Apr 2006

Hallo, stimmt doch alles garnicht.Wir hatten eine Woche kostenlos und danach spielt mein...

??? 11. Nov 2004

du brauchst keine kreditkarte, atm ist praktischer. zwar keine credit und eigentlich nur...

webtk (Zandy) 10. Nov 2004

Für Das Game The Sage of Ryzom brauchst in Deutschland keine KK. Für deutschland wird...

Phil o'Soph 10. Nov 2004

Darüber kann man diskkutieren. Ich als ehemaliger Bankkaufmann denke eher an die...


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

      •  /