Konfabulator nun auch für Windows

Dynamische Widgets nun auch für den Windows-Desktop

Mit der geplanten Einführung von Apples Dashboard in der kommenden Version von MacOS X alias "Tiger" bekommt Konfabulator auf seiner Heimatplattform einen unübersehbaren Konkurrenten. Mit der neuen Version 1.8 ist Konfabulator nun aber auch für Windows zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Uhr
Uhr
Die Software erlaubt es, dynamische "Widgets" auf dem Desktop anzuzeigen, die beispielsweise Systeminformationen, Wetter- oder Börsendaten sowie einen Kalender darstellen. Dabei nutzt Konfabulator XML in Verbindung mit Javascript, so dass sich auch eigene Widgets erstellen lassen. Allerdings stehen bereits zahllose Exemplare auch von Dritten zum Download zur Verfügung, die sowohl unter MacOS als auch Windows genutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler CAD (m/w/x)
    HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münster
  2. Projektleiter m/w/d Elektro- / Software-Engineering
    über unternehmensberatung monika gräter, Straubing
Detailsuche

Batterie - Anzeige
Batterie - Anzeige
Die Mini-Programme können im Desktop-Hintergrund oder -Vordergrund angezeigt oder in der neuen Version auf Tastendruck, aber auch direkt, eingeblendet werden.

Konfabulator kann unter Konfabulator heruntergeladen werden, die Registrierung kostet bei einer Einzellizenz 25,- Euro, für Unternehmen stehen spezielle Sammellizenzen zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


maxx 24. Sep 2005

du auch deutsch sprechen Lumpi?

T3rrabug 09. Nov 2004

Meiner Meinung nach ist die sidebar, die am Besten nutzbare Lösung von allen...

Lumpi 09. Nov 2004

diese einzigartige, nutzlose Karwunkel ist genauso kranken Gehinwindungen entsprungen wie...

tramp 09. Nov 2004

für Unternehmen stehen spezielle Sammellizenzen zur Verfügung na, das unternehmen, möchte...

Joe 09. Nov 2004

DesktopX kann ebenfalls einfach Widgets auf dem Windows Desktop anzeigen - und das schon...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Artikel
  1. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

  2. Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht
     
    Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht

    Médecins Sans Frontières und BCG Platinion suchen beim BCG Platinion Hackathon 2021 kreative Lösungen für Herausforderungen bei "Ärzte ohne Grenzen". Gestaltungswillige IT-Expert:innen sind eingeladen teilzunehmen.
    Sponsored Post von BCG-Plationion

  3. Smartphones: Googles neue Funktionen für Android
    Smartphones
    Googles neue Funktionen für Android

    Google hat eine Reihe von Verbesserungen für Android-Smartphones vorgestellt. Einiges davon wird in den nächsten Tagen aktiviert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus TUF Gaming RTX 3080 V2 OC 1.179,42€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ [Werbung]
    •  /